Neue Optik für das Niederheider Bad

Holthausen..  Heute nimmt das aufwändig energetisch sanierte Familienbad Niederheid wieder seinen Betrieb auf. Im Zuge der Sanierung hat das gesamte Bad eine neue Optik bekommen, die sich deutlich vom vorherigen Zustand absetzt, teilt die Düsseldorfer Bädergesellschaft mit.

Gezielt eingesetzte Gestaltungselemente, wie Farben und Beleuchtung, verleihen der Schwimmhalle nun eine freundliche, einladende Atmosphäre. Die vergrößerten dreifach verglasten Fenster ermöglichen einen guten Sonneneinfall, wodurch Offenheit und Transparenz entsteht. Das Angebot des frisch sanierten Schwimmbades richte sich nun vermehrt an junge Familien, heißt es. So ist rund um das Kinderplanschbecken mit Kleinkind-Rutsche und Wassertier auch eine größere Aufenthaltsfläche entstanden.

Das neue Kursangebot umfasst neben vielen Schwimmkursen für Kinder, Aquafitness-Kurse sowie verstärkt Zielgruppenangebote. Das Babyschwimmen soll weiterhin beliebter Treffpunkt für Eltern sein.

Die bereits vor dem Umbau sehr schöne Saunaanlage soll den Gästen ebenfalls mit neuem Konzept, nun als Suomi-Sauna, ab Beginn der Saunasaison 2015 wieder zur Verfügung stehen. Dann erwartet die Gäste ein neues Dampfbad, eine neu ausgekleidete Banja-Sauna und ein auf die finnische Saunakultur ausgerichtetes Angebot.

Der gesamte Energiehaushalt des Schwimmbades wurde zudem überarbeitet. In der Schwimmhalle ist Platz für einen neuen Technikraum entstanden, wodurch die Lüftungsanlage, dort untergebracht, für kurze und damit energetische Wege bei der Schwimmhallenbelüftung sorgt. Das wiederum schafft Stellfläche im Kellergeschoss für eine Umkleidebelüftung mit Wärmerückgewinnung. Neu eingesetzte LED-Leuchten und Bewegungsschalter tragen ebenfalls zur Energieeffizienz bei. Für einen effizienteren Umgang mit Warmwasser wurde die Wasseraufbereitungsanlage energetisch überarbeitet. Das neue Blockheizkraftwerk sorgt ab sofort sowohl für Wärme in Schwimmhalle, Sauna und Dreifachsporthalle, als auch gleichzeitig für die Stromversorgung und erreicht einen Wirkungsgrad von bis zu 96 Prozent.

Ebenfalls wurde der WC-Bereich in der Schwimmhalle überarbeitet, so dass dieser nun auch für Inklusionsklassen geeignet ist und wickeln und umkleiden ermöglicht.

EURE FAVORITEN