Messegäste von falschen Polizisten bestohlen

Wegen Amtsanmaßung und Trickdiebstahls ermittelt die Kripo gegen zwei Unbekannte, am Donnerstag am Hauptbahnhof ausländische Touristen bestohlen haben.

Die etwa 25 Jahre alten Täter hatten vorgegeben Polizeibeamte zu sein und eine Personenkontrolle zu machen. Um 20.15 Uhr befanden sich Messegäste am Bussteig auf der Friedrich-Ebert-Straße, als ihnen zwei gut gekleidete Männer begegneten. Die beiden wiesen sich flüchtig mit einem Dokument aus und behaupteten Polizisten zu sein und eine Personenkontrolle machen zu müssen. Etwas eingeschüchtert zogen die Touristen ihre Geldbörsen aus den Hosentaschen und ließen sich durchsuchen. Erst als einer der Geschädigten den Verdacht hegte, hier könne etwas nicht stimmen und bemerkte, dass einer der Täter verdeckt Geld aus dem Portemonnaie raffte, riefen die Opfer laut um Hilfe. Doch die Täter entkamen mit mehreren Hundert Euro Bargeld. Hinweise: 8700.

EURE FAVORITEN