Mehr als bloß Brötchen backen

Hilden..  Roland M. Schüren ist Unternehmer des Jahres 2013 im Kreis Mettmann. Die beiden Besitzer des Gewerbepark-Süd in Hilden, Hans-Jürgen und Karlernst Braun, erhalten den NeanderPreis für ihr Lebenswerk. Überreicht wurden die preise gestern Abend im Rahmen einer Veranstaltung bei der Kreissparkasse in Mettmann. Ein Wirtschaftsmagazin ehrt jährlich herausragende Persönlichkeiten. Eine Jury aus mehr als 200 Unternehmern, Wirtschaftsförderern, Freiberuflern,Bankern und Geschäftsführern aus allen zehn Städten des Kreises Mettmann hat die Entscheidung darüber getroffen, wer die Auszeichnung erhalten soll.

Roland Schüren verhilft dem Handwerk zu grünem Glanz. Der Bäckermeister und Diplom-Betriebswirt führt in vierter Generation das 1905 in Haan gegründete, heute in Hilden beheimatete Familienunternehmen. „Ihr Bäcker Schüren“. Bereits die Eltern des 48jährigen hatten sich mit ursprünglicher Brotqualität und einem gesunden Vollwertprogramm von den Anbietern industrieller Backwaren abgesetzt.

Der Sohn hat dieses Konzept perfektioniert. Über 190 Beschäftigte arbeiten in der Produktion und den 16 Filialen rund um Hilden. Roland Schüren hat sich zur Qualität ein weiteres ehrgeiziges Ziel gesetzt: Sein Betrieb soll schon bald die erste kohlendioxidneutrale Bäckerei des Landes sein, die die eingesetzte Energie komplett selbst erzeugt. Für die bisher erreichten Senkungen wurde Schüren bereits mehrfach mit dem Ecocare Award ausgezeichnet.

Hans-Jürgen und Karlernst Braun. haben mit dem Gewerbepark-Süd Existenzgründern und Mittelständlern gute Rahmenbedingungen geschaffen. Zudem engagieren sie sich für Kunst und Kultur. Sie bekamen den NeanderPreis für ihr unternehmerisches Lebenswerk.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen