Düsseldorf

Mann verwickelt zwei Frauen im Zug in ein Gespräch - Dann holt er den Penis raus

Ein 28-Jähriger befriedigte sich am Dienstagabend im RE 6 nach Köln.
Ein 28-Jähriger befriedigte sich am Dienstagabend im RE 6 nach Köln.
Foto: Ralf Rottmann
  • Ein 28-Jähriger befriedigte sich am Dienstagabend im Zug
  • Zwei Frauen mussten sich das ansehen
  • Er wurde festgenommen

Düsseldorf. Ein 28-jähriger Mann befriedigte sich am Dienstagabend im Zug selbst. Der Mann hatte sich gegen kurz vor 22 Uhr in den RE6 nach Köln auf einen Vierer gesetzt.

Dort hatten auch schon zwei Frauen Platz gefunden. Zuerst verwickelte er die beiden in ein Gespräch, dann öffnete er seine Hose, holte seinen Penis heraus und begann, sich selbst zu befriedigen.

Er ließ nicht locker

Die Frauen verließen sofort entsetzt das Abteil und stiegen im Düsseldorfer Hauptbahnhof aus. Doch auch da hatten sie keine Ruhe vor dem Mann. Er verfolgte sie und sprach sie auf dem Bahnsteig erneut an.

-------------------------------------

• Mehr Polizei-Themen:

G20-Krawalle: Geschäftsleute kritisieren Politik und Polizei

Staatsanwaltschaft: Marcel H. tötete aus Mordlust - Prozess vor Jugendkammer startet im September

Heftiger Unfall auf A 42 Richtung Dortmund - Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt

-------------------------------------

Bundespolizei nimmt ihn fest

Die beiden Frauen meldeten sich daraufhin bei der Bundespolizei und berichteten dort den Vorfall. Die Bundespolizisten fahndeten sofort nach dem Mann, konnten ihn auch schnell stellen.

Er hatte 1,03 Promille intus. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen exhibitionistischer Handlungen.

 

EURE FAVORITEN