Linie S6 zwischen Düsseldorf und Essen wohl bis Mittwoch unterbrochen

Eine Weichenstörung in Hösel sorgt für Störungen im Bahnverkehr der Linie S6 von Düsseldorf nach Essen.
Eine Weichenstörung in Hösel sorgt für Störungen im Bahnverkehr der Linie S6 von Düsseldorf nach Essen.
Foto: Oliver Müller
Eine Betriebsstörung bei der Bahn bringt seit Montagmorgen auf der Linie S6 den Verkehr zwischen Düsseldorf und Essen durcheinander. Die Bahn hat die Strecke in Richtung Essen gesperrt. Behoben sein wird der Fehler wohl erst am Mittwochvormittag.

Düsseldorf/Essen.. Probleme für Bahn-Pendler: Seit dem frühen Montagmorgen ist die Bahnstrecke der Linie S6 von Düsseldorf Richtung Essen gestört. Die Bahn hat 40 Taxis als Ersatz beauftragt. Sie sollen Fahrgäste zwischen den Bahnhöfen Düsseldorf-Derendorf und Essen-Hauptbahnhof an ihren Zielbahnhöfen absetzen.

Gegen 6.30 Uhr war am S-Bahnhof Hösel eine Weichenstörung gemeldet worden. Die Störung betrifft nur den S-Bahnverkehr von Düsseldorf Richtung Essen: Reisende auf diesem Weg müssen auf Taxis umsteigen. Reisende, die mit der S6 von Düsseldorf bis zur Endstation Essen-Hauptbahnhof wollen, können die Bahn jedoch nutzen: Sie wird über Duisburg umgeleitet und hält, von Derendorf ab erst wieder in Essen-Hauptbahnhof. In Gegenrichtung ist der Verkehr laut Bahn im Fahrplan.

Nach derzeitigem Stand muss die Streckenach Essen voraussichtlich bis Mittwochvormittag gesperrt bleiben. Weitere Infos für Reisende finden sich hier. (dae/WE)

 
 

EURE FAVORITEN