Knapper Wohnraum treibt in Düsseldorf die Preise hoch

Immobilienmarkt: In Düsseldorf-Oberkassel muss man für Wohneigentum besonders tief in die Tasche greifen. Foto: Kai Kitschenberg / WAZ FotoPool
Immobilienmarkt: In Düsseldorf-Oberkassel muss man für Wohneigentum besonders tief in die Tasche greifen. Foto: Kai Kitschenberg / WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool

Düsseldorf.. In der Landeshauptstadt Düsseldorf steigen die Preise für Eigentumswohnungen und Eigenheime stark an. In Oberkassel legt man gar für ein eigenes Haus 1,4 Millionen Euro hin. Teilweise sind die Preise höher als in der Bankenmetropole Frankfurt.

Weil Düsseldorf wächst und die Nachfrage so hoch ist, steigen die Preise für Eigentumswohnungen und Eigenheime drastisch an. So verteuerten sich neu gebaute Eigenheime voriges Jahr um zwölf Prozent auf 425.000 Euro - im Durchschnitt.

Beim Spitzenreiter Oberkassel liegt der Preis für ein eigenes Haus sogar bei 1,4 Millionen Euro. Aber auch die Preise für Eigentumswohnungen sind im vorigen Jahr um zehn Prozent gestiegen. Das ist das Ergebnis der Analyse von Corpus Sireo, dem Immobilienpartner der Stadtsparkasse, nach Auswertung von 137.000 Inseraten in Zeitungen.

Düsseldorf liegt bei den Preisen für Neubau-Eigentumswohnungen mit 3030 Euro pro Quadratmeter im Schnitt nur zehn Euro unter den Preisen der Bankenmetropole Frankfurt. Neue Eigentumswohnungen sind kaum noch unter 3000 Euro zu bekommen, so die Corpus-Sireo. Die Makler sind begeistert, denn der Markt war noch nie so lukrativ wie jetzt, da der knappe Wohnraum die Preise treibt.

Auch im Umland wird es teurer

Die viel gepriesenen Einfamilienheime sind nur noch für wenige erschwinglich. Die Preise stiegen im Vergleich zu 2009 um zehn Prozent im städtischen Durchschnitt. Dabei, so die Corpus Sireo, bewegt sich Kaiserswerth mit einem Anstieg von 26 Prozent auf die Millionengrenze zu (865.000 Euro / Schnitt) und Oberkassel mit einem plus von 27 Prozent hat sie mit knapp 1,4 Millionen überschritten.

Eigenheime in Wittlaer, Düsseltal (Zoo-Viertel) und Golzheim kosten zwischen 555.000 und 530.000 Euro. Mit diesen Preisen für Wohneigentum hat Düsseldorf (425.000 €) die Bankenstadt Frankfurt (im Schnitt 360.000 €) weit hinter sich gelassen. Erschwinglich sind Häuser noch in Vennhausen (373.000 €) Gerresheim (354.000 €) und Itter (353.000€).

Die Preise für Neubauten steigen allerdings auch im Umland wie Monheim, Erkrath, oder Meerbusch, da viele, die in der Landeshauptstadt arbeiten, im Umland eine Bleibe gesucht haben.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen