Gestohlene Taufbücher in Düsseldorf sind wieder aufgetaucht

Die in Düsseldorf gestohlenen Taufbücher wurden gefunden.
Die in Düsseldorf gestohlenen Taufbücher wurden gefunden.
Foto: Dietmar Wäsche
In der Hoffnung auf wertvolle Beute nahmen Einbrecher einen Tresor aus einem Pfarramt mit. Gemeinde ist erleichtert, dass Taufbücher wieder da sind.

Düsseldorf.. Große Erleichterung in der Düsseldorfer Kirchengemeinde St. Ursula: Die aus dem katholischen Pfarramt gestohlenen Taufbücher sind wieder aufgetaucht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. In der vergangenen Woche hatten unbekannte Diebe einen Tresor aus dem Pfarrbüro gestohlen, in dem auch die mehr als 100 Jahre alten Taufregister aufbewahrt wurden. Der aufgebrochene Safe sei in einer Hauszufahrt in Neunkirchen-Vluyn gefunden worden. Die Diebe hatten nur etwas Bargeld mitgenommen.

Polizei sucht noch die Einbrecher

Die Taufbücher haben nicht nur ideellen Wert: Möchte ein Paar etwa katholisch heiraten, müssen beide Partner nachweisen, dass sie vorher nicht bereits katholisch verheiratet waren. Darüber geben die Taufbücher Auskunft. In ihnen stehe alles, was "zum katholischen Werdegang eines Menschen gehört", sagte Pfarramtssekretärin Birgit Riepe. Die Ermittlungen der Polizei nach den Tätern gehen weiter.

EURE FAVORITEN