Der kölsche Tanz in den Mai

Das hat es noch nicht mal im Karneval gegeben: Am Dienstag, 30. April, wird die Kölner Kultband Brings gemeinsam mit Bernd Stelter in der Mitsubishi Electric Halle auf der Bühne stehen. Der prominente Karnevalist und TV-Comedian wird in Oberbilk Düsseldorfs größte Tanz-in-den-Mai-Party mit zwei Nummern bereichern – darunter eine rockig-kölsche Version von Stelters Hit „Ich hab’ drei Haare auf der Brust, ich bin nein Bär“.

Ansonsten präsentieren Harry Alfter, Christian Blüm, Stephan Brings, Peter Brings und Kai Engel das komplette Hit-Programm aus mehr als 20 Jahren Bühnenpräsenz: „Halleluja“ und „Superjeilezick“ laden ebenso zum Mitsingen und Mitrocken ein, wie die Songs „Heimat“, „Nit alles Jold“ und „Poppe, Kaate, Danze“. Nicht zu vergessen die neueste Single, mit der Brings einmal mehr unter Beweis stellt, dass die „Nacht“ mit den kölschen Schottenrock Roll Experten nicht allein zum Schlafen da ist...

Obwohl Brings seit vielen Jahren in Düsseldorf auf einer Welle der Begeisterung rockt – zuletzt am 11.11. vergangenen Jahre zum Sessionsauftakt auf dem Burgplatz – ist dieses Konzert eine echte Premiere. Bandchef Peter Brings: „Wir freuen uns deshalb auch tierisch auf unsere erste Tanz-in-den-Mai-Party in Düsseldorf.“

Die Farben der Landeshauptstadt werden an diesem Abend von den Swinging Funfares vertreten. Düsseldorfs Big-Band Nummer 1 feiert ebenfalls seit Jahrzehnten große Erfolge – nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt. Der aktuelle Hit, kürzlich mit der Micky Brühl-Band entstanden, passt hundertprozentig ins Konzertschema: „Die Nächte am Rhing sind immer lang“.

Einlass zu Mai-Party in der ehemaligen Philipshalle ist am 30. April um 18 Uhr, Konzertbeginn um 20 Uhr. Eintrittskarten sind ab 10 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr unter dticket.de ( 01805/644 332) erhältlich.

Es wird natürlich auch anderswo wieder bis zum Abwinken in den Mai getanzt und gefeiert. So zum Beispiel an der Bolkerstraße 41-47. Die Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ lädt ab 19 Uhr zur großen Party. Seit Jahrzehnten schon ist es dort uralte Sitte den blühenden Wonnemonat tanzend zu begrüßen und damit die kältere Jahreszeit hinter sich zu lassen. Im Sudhaussaal der Brauerei sorgt am Vorabend des Maifeiertags DJ Philip Schweter mit altbekannten Partykrachern und aktuellen Charts-Stürmern für Stimmung.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen