Dachdecker spenden für Kindertafel

„ Kinder dürfen einfach keinen Hunger haben“, so Rudolf Braun, Obermeister der Dachdecker-Innung Düsseldorf. Die Dachdecker-Innung Düsseldorf organisierte eine Weihnachtstombola für ihre Innungs-Mitglieder. Insgesamt sind 8125 Euro zusammen gekommen. Der Scheck wird nun am vergangenen Montag während der Innungsversammlung im Rittersaal des Uerige an Heike Vongehr, der 1. Vorsitzenden der Kindertafel, übergeben.

Die Kindertafel Düsseldorf hat sich 2007 aus der Düsseldorfer Tafel entwickelt und versorgt an fünf Schultagen in der Woche derzeit ca. 1700 Schulkinder mit einem warmem Mittagessen. Nur in enger Zusammenarbeit mit den Schulen kann festgestellt werden, welche Kinder Hilfe benötigen.

Einzige regelmäßige Mahlzeit am Tag

Heike Vongehr, erste Vorsitzende erklärt immer, dass es für viele Kinder auch die einzige regelmäßige Mahlzeit am Tag überhaupt ist. Das gemeinsame miteinander am Tisch sitzen, in einer Zeit wo viele Kinder sich selbst versorgen müssen, weil Eltern arbeiten, ist für die Kinder genauso wichtig und es macht ihnen großen Spaß.

Die Kindertafel wird unterstützt von Stiftungen und Firmen, einem Sportverein und einer Schule. Lebensmittel, welche von Handelsketten oder Hotels vernichtet würden, werden mit zwei vereinseigenen gestifteten Autos, einem Kleintransporter und einem Kühlwagen verteilt.

Aber es wird auch Geld benötigt. An Schulen kostet die Versorgung eines Kindes im Moment 50 Euro. Die Kindertafel Düsseldorf greift auch hier unterstützend ein und über nimmt von Fall zu Fall in enger Zusammenarbeit mit den Schulen einen Teil der Kosten.

 
 

EURE FAVORITEN