Anzeige

City Radio wird neuer Sender für Düsseldorf

Radiohörer in Düsseldorf sollen bald einen zweiten Privatfunksender empfangen können. Name: "City Radio". (Foto: Michel/WAZ FotoPool)
Anzeige

Düsseldorf.. Düsseldorf wird erste NRW-Stadt, in der es demnächst zwei Lokalradios geben wird. Für den neuen Sender „City Radio Düsseldorf“ wurde die Veranstaltergemeinschaft „Neues Lokalradio Düsseldorf“ gegründet. Hier sind neben Ratsherr Christian Rütz (CDU) und Markus Herbert Weske (SPD) als Vertreter der Stadtrates auch Wohlfahrtsverbände, Kirchen, Gewerkschaften und andere Gruppen vertreten.

„Wir wollen im Gegensatz zu den anderen Lokalsendern in NRW rund um die Uhr lokales Programm anbieten“, sagte Markus Herbert Weske, Vorsitzender der Veranstaltergemeinschaft. Das komplette Programm soll also von Düsseldorf aus produziert und gesendet werden, während Antenne Düsseldorf den Hauptteil seines Programms von Radio NRW aus Oberhausen übernimmt. Weske sieht kein Problem darin, das Programm mit Düsseldorf-Themen zu füllen: Unter anderem mit Ü-Wagen soll von vielen Ereignissen in der Stadt live berichtet werden. Als Partner der Veranstaltergemeinschaft wird die in Gründung befindliche „City Radio Düsseldorf GmbH“ Betreiber des Senders. Zusammenarbeit, unter anderem bei der Werbezeitvermarktung, wird es geben mit „The Radio Group“ als Dach von 17 Lokalsendern unter anderem in Potsdam, Mainz, Saarbrücken und Cottbus.

Outbrain

Bei der Landesanstalt für Medien wird jetzt die Zulassung und eine Frequenz beantragen. Dass City Radio die bekommt, sieht Weske zuversichtlich: Für Düsseldorf seien zwei schwächere Frequenzen frei, die von Mülheim und Hilden ins Stadtgebiet strahlen. Außerdem könne eine früher von BFBS genutzte und inzwischen freie landesweite Frequenz gesplittet werden. Sendebeginn, so bisgherige Planungen, könnte im Herbst 2012 sein.

Outbrain
Anzeige