Bald freies Wlan in Bürgerbüros?

Die Freien Demokraten beantragen mit den Ampel-Partnern SPD und Grüne für die nächste Ratssitzung am 28. April, die städtischen Einrichtungen mit einem kostenlosen Internetzugang auszustatten. Die Verwaltung soll prüfen, ob und unter welchen Voraussetzungen Besuchern von städtischen Einrichtungen ein kostenloser Internetzugang ermöglicht werden kann.

Ratsherr Mirko Rohloff erklärte, die FDP wolle die in vielen Hotels und Cafés in Düsseldorf bereits selbstverständliche Serviceleistung nun auch in städtischen Einrichtungen einführen: „Als Freie Demokraten wollen wir den Servicegedanken der Verwaltung stärken und die Wartezeiten zum Beispiel in den Bürgerbüros und im Straßenverkehrsamt mit kostenlosem Wlan für Besucher künftig angenehmer gestalten. In Zukunft können dank E-Government auch immer mehr Verwaltungsdienstleistungen auf elektronischem Weg erledigt werden. Für diesen Zukunftstrend möchten wir auch vor Ort eine schnelle und kabellose Wlan-Lösung einrichten.“ In den Tourist-Informationen und in den Kulturinstituten sei freies Wlan auch für Touristen eine zeitgemäße Ergänzung – Stadtpläne falten und Reiseführer blättern war gestern.

 
 

EURE FAVORITEN