An Ostern den Frühling ins Haus holen

Momoko Sugawara von Blumen Fuss an der Oststraße zeigt wie schön Ostern sein kann: Mit einem bunten Blumenstrauß...
Momoko Sugawara von Blumen Fuss an der Oststraße zeigt wie schön Ostern sein kann: Mit einem bunten Blumenstrauß...
Foto: Stephan Wappner
Besonders zu den Feiertagen haben Düsseldorfs Floristen viel zu tun.

Düsseldorf..  Osterzeit ist Blumenzeit – gerade zu den Ostertagen stehen die Düsseldorfer in den Blumenläden Schlange, um sich den Frühling ins Haus zu holen. Das weiß auch Thomas Schäffner, Geschäftsführer von Blumen Fuss an der Oststraße: „Ostern werden sehr viele Blumen verkauft. Denn es ist Frühling. Die Leute wollen es sich zu Hause besonders schön machen. Sie bekommen Besuch oder werden eingeladen. Viele verschenken auch Blumen und bescheren ihre Gastgeber mit Sträußen als Mitbringsel.“ Besonders Frühlingsblumen sind natürlich beliebt. „Osterglocken, bunte Tulpen, Hyazinthen, Ranunkeln, Schneeballen, Rosen oder blühende Sträucher werden in Massen gekauft“, sagt der Florist.

Darauf hat auch das weniger gute Wetter Einfluss, das uns an den Ostertagen erwartet. „Wenn das Wetter grau ist, kaufen die Leute noch buntere Sträuße“, weiß ein Florist vom Fachgeschäft „A la Casa del fiore“ an der Neunzigstraße in Geresheim. „Ist das Wetter gut, werden mehr Blumen Ton in Ton gekauft. Wir haben schon viele Sträuße vorbereitet, damit die Kunden Ostersamstag und Ostersonntag eine große Auswahl haben“, so der Gerresheimer Blumen-Freund. Für ihn steht fest: „Unabhängig vom Wetter gehört einfach auf jeden Ostertisch ein schöner Osterstrauß.“

Damit die Düsseldorfer ihr Zuhause mit bunten Blumen schmücken können, müssen die Floristen in den Blumenläden besonders viel arbeiten. „Wie an allen Feiertagen ist auch an Ostern viel zu tun. Ich war schon am Karfreitag den ganzen Tag im Laden um für Samstag alles vorzubereiten“, sagt Floristin Verena Schneider von Blumen Isensee an der Hauptstraße in Benrath. „Am Samstag wird dann noch eine Schippe draugelegt. Wir verkaufen besonders viele gelbe und orangene Blumen. Die Leute möchten sich das Gefühl von Ostern und Frühling ins Haus holen.“

Bei Blumen Hecker in Unterbilk gehen zu Ostern wie in fast allen Läden gelbe und weiße Blumen am besten. „Natürlich viele Tulpen oder Narzissen“, sagt Dagmar Berkelmeyer, Chefin bei Blumen Hecker. Sie hat ihren Laden aber nur am heutigen Karsamstag geöffnet, morgen bleibt das Geschäft zu – dann hat sie selbst auch Ostern...

Die Preise der österlichen Blumengrüße sind unterschiedlich. Kleine Sträuße bekommt man schon für sieben bis zehn Euro, große kosten 20 bis 25 Euro. Aber damit, und da sind sich alle Düsseldorfer Floristen einig – holt man sich den Frühling ins Haus, der draußen auf sich warten lässt.

EURE FAVORITEN