16-Jähriger unter einfahrender Straßenbahn eingeklemmt

Schwerst verletzt: Ein 16-Jähriger ist am Samstag in Düsseldorf von einer Straßenbahn überrollt worden.
Schwerst verletzt: Ein 16-Jähriger ist am Samstag in Düsseldorf von einer Straßenbahn überrollt worden.
Foto: Archiv/Andreas Bartel/Funke Foto Services
Ein Jugendlicher ist in Düsseldorf unter eine Straßenbahn geraten. Die Feuerwehr musste die Bahn anheben, um den schwer verletzten 16-Jährigen zu befreien.

Düsseldorf.. Zu einem schweren Straßenbahnunfall ist die Düsseldorfer Feuerwehr am Samstagnachmittag nach Derendorf ausgerückt. An der Haltestelle „Spichernplatz“ war gegen 16 Uhr ein Jugendlicher unter eine einfahrende Straßenbahn der Linie 715 geraten.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte der Jugendliche kurz vor dem Unglück wohl einen Schwächeanfall erlitten und war deshalb in den Gleisbereich gestürzt. Dort wurde er von der Bahn erfasst und einige Meter mitgeschleift.

Keine Lebensgefahr

Passanten beobachteten den Unfall und alarmierten die Feuerwehrleitstelle. Die Einsatzkräfte mussten die Bahn mit Spezialgeräten anheben und die Oberleitung „heiß“ erden, um den eingeklemmten 16-Jährigen zu befreien. Wegen der Schwere der Verletzungen kam der Jugendliche in die Uniklinik. Nach Einschätzung der Ärzte besteht keine Lebensgefahr.

Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Er wurde vom Rettungsdienst betreut und in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht. (we)

 
 

EURE FAVORITEN