Zu 50 Zielen ab Dortmund-Wickede

Foto: WAZ

Am Sonntag beginnt der Sommerflugplan am Dortmunder Flughafen. Er bringt mit der „Germania” eine neue Fluggesellschaft und sechs neue Ziele: Lourdes, Kiew, Lemberg, Izmir, Varna und Burgas. Die Zahl der Flugziele sinkt von 60 im letzten Sommer auf 50. Alleine Easyjet hat fünf Linien gestrichen.

Germanwings steuert im Sommerflugplan beliebte Ziele an: Dazu zählen Istanbul, Split, München und Palma de Mallorca. Bereits im Januar legte die ungarische Wizz Air zwei neue Ziele auf. Seither fliegen erstmals Maschinen von Dortmund ins ukrainische Kiew und nach Lemberg. Insgesamt zehn Verbindungen haben die Ungarn ab Dortmund im Programm. Zudem können Reisende ab April mit der Ostfriesischen Lufttransport GmbH (OLT) von Dortmund nach Usedom fliegen.

„Beim Streckenangebot der britischen easyJet ändert sich hingegen nichts im Vergleich zum Winterflugplan“, sagt Marc Schulte, Pressesprecher des Dortmund Airport. Auch im Sommer werden Barcelona, Thessaloniki, Budapest, Krakau und London-Luton bedient.

Bei Air Berlin kommen Ibiza, Ciudad Real - La Mancha und Mahon/Menorca wieder ins Programm. Allerdings werden beispielsweise die klassischen Winterziele in Nordafrika – Hurghada, Sharm el Sheikh, Luxor oder Agadir – die über das Winter-Drehkreuz in Nürnberg bedient werden, ab Ende April aus dem Programm genommen. Beliebtes Reiseziel ist nach wie vor die Türkei. Bluewings nimmt zusätzliche Flüge in Richtung Antalya und Istanbul sowie erstmals Izmir ins Programm auf. Premiere auch bei Bulgarian Air Charter. Die Fluggesellschaft bietet neben Varna nun auch Burgas ab Dortmund an.

Auf Parkplatz P3 gilt vom 1. Juli bis einschließlich 18. August eine „Ferienflatrate” für Dauerparker zum Festpreis von 49 Euro. Weitere Infos unter www.dortmund-airport.de.

 
 

EURE FAVORITEN