Veröffentlicht inDortmund

Zoo Dortmund mit sehr trauriger Nachricht! IHN wirst du nie wieder besuchen können

Zoo Dortmund mit sehr trauriger Nachricht! IHN wirst du nie wieder besuchen können

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Zoo Dortmund mit sehr trauriger Nachricht! IHN wirst du nie wieder besuchen können

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Trauriger Abschied im Zoo Dortmund! Ein Tier, geboren und aufgezogen im Zoo, verlässt diesen nun für immer.

Die Besucher sind traurig – doch für das Tier im Zoo Dortmund ist der Abschied der Weg in ein neues Leben.

Zoo Dortmund: Abschied von Hajo steht bevor – HIER wird er jetzt hinziehen

Wie der Zoo Dortmund auf Facebook mitteilt, steht der Abschied von Esel-Männchen Hajo an. Er wurde erst letztes Jahr im August als Nachwuchs von Esel-Weibchen Ella geboren und in den letzten Wochen schrittweise von ihr entwöhnt.

Am Montag war dann der Tag, „wo Hajo endgültig bei Ella auszog“ – und zwar in ein Gehege hinter den Kulissen, wo die Besucher ihn nicht mehr sehen können.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Ein Wiedersehen wird es in Zukunft nicht mehr geben, denn Hajo wird den Zoo Dortmund kommende Woche endgültig verlassen. Der Eselhengst wird auf einen Hof in Schwerte ziehen, der von der Familienkirche in Villigst betrieben wird. Dort leben bereits viele andere Esel und Ponys.

Zoo Dortmund: Besucher finden es „furchtbar traurig“

Auf Facebook haben viele Besucher traurige, aber auch liebevolle Worte für Hajo übrig:

  • „Ach, schade! Ich werde den wunderhübschen und megacharmanten Hajo – und eure tollen Beiträge über ihn sehr vermissen. Aber ich wünsche dem jungen Eselmann natürlich das Allerbeste in seiner neuen Heimat!“
  • „Das ist sehr schade, dass der Hajo jetzt ein neues zu Hause bekommt. Er ist so ein hübsches Eselchen. Die Zeit ist sehr schnell vergangen von der Geburt bis jetzt.“
  • „Ich werde die Bilder und Geschichten von Hajo ganz furchtbar vermissen. Freue mich aber, dass Hajo ein feines zu Hause mit vielen Kindern und Spielkameraden gefunden hat.“
  • „Oh wie traurig! Ich habe ihn gerne wöchentlich besucht und gestreichelt. Wünsche ihm natürlich ein wundervolles Leben in seinem hoffentlich wundervollen neuem Zuhause.“
  • „Zwar ist es furchtbar traurig, dass Hajo den Zoo Dortmund verlässt, aber es war ja abzusehen. Ich wünsche Hajo in seinem neuen Zuhause alles Gute und ein schönes langes Eselleben.“

+++ Zoo Dortmund: Eltern füttern Küken nicht – Pfleger nutzen jetzt DIESEN Trick +++

Tatsächlich war von Seiten des Zoos Dortmunds nie geplant, neben Esel-Weibchen Ella noch ein Esel-Junges zu halten. Als Ella im vergangen Jahr in Dortmund ankam, hatte sie ihren Nachwuchs als Art „blinden Passagier“ bereits im Bauch – und der eroberte die Herzen von Besuchern und Mitarbeitern im Sturm!

————

Mehr News aus Dortmund:

——————

Deshalb fällt auch dem Zoo Dortmund der Abschied nicht leicht: „Wir bringen natürlich noch einen Abschiedsbeitrag über Hajo, den wir alle mit seiner aufgeschlossenen Art sehr vermissen werden.“

Zoo Duisburg: Auf DIESE Ankündigung haben die Besucher gewartet. Erfahre hier mehr dazu.