Wetter in NRW: Der Frühling ist da – doch kommt zu Ostern die böse Überraschung?

Auf und ab in NRW: Am Wochenende haben Okranböen und Hagel für Schäden gesorgt. Ab Montag werden Spitzentemperaturen von bis zu 25 Grad erwartet.
Auf und ab in NRW: Am Wochenende haben Okranböen und Hagel für Schäden gesorgt. Ab Montag werden Spitzentemperaturen von bis zu 25 Grad erwartet.
Foto: dpa/ VN24.nrw/ Montage

Endlich Frühling! Das Wetter in NRW zeigt sich derzeit von seiner besten Seite.

Spitzentemperaturen von bis zu 25 Grad sind derzeit drin! Doch wer glaubt, das Wetter in NRW bleibt sommerlich, der irrt. Denn zu Ostern folgt die nächste Wetter-Schlappe.

Wetter in NRW: Spitzentemperaturen!

Nachdem es zu Beginn der Osterferien alles andere als schön war - in Dortmund kippte durch eine Windhose ein Lkw um, Bäume wurden entwurzelt und Häuser und eine Kirche verloren Dachziegel - ist nun endlich der Frühling in NRW angekommen.

---------------

So entsteht eine Wettervorhersage

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben --Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

---------------

Wetter in NRW: Sonne satt ab Montag

Für die Jahreszeit ist es „ungewöhnlich mild“, erklärte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) schon am Samstag. Am Dienstag steigen die Temperaturen auf bis zu 25 Grad im Rheinland und 22 Grad in Westfalen.

Die 20-Grad-Marke soll nach DWD-Vorhersage auch am Mittwoch geknackt werden.

---------------

Weitere News aus NRW:

Corona in NRW: Sechs Städte beenden den Lockdown – HIER könnte alles geöffnet werden

NRW: Polizei will 1,25 Millionen Corona-Masken bestellen – jetzt schaltet sich das Landtag ein

Köln: Ehefrau will keinen Sex mit ihrem Mann – unglaublich, wie er Rache übt

---------------

Wetter in NRW: Kehrtwende folgt zum Karfreitag

Leider halten sich die Temperaturen nicht bis zu Ostern. Der 10-Tage-Trend des DWD sagt einen Temperatursturz zu Karfreitag voraus. Das Thermometer zeigt dann nur noch zwischen 5 und 10 Grad an.

+++ Flughafen Düsseldorf: Lange Warteschlangen an Check-in-Schaltern – das ist der Grund +++

Auch am Ostersamstag dürfte es nicht viel wärmer werden. Hinzu kommen Wolken und Regen. Erst zum Ostersonntag und -montag dürfen wir uns in NRW wieder auf Temperaturen über 10 Grad einstellen. (gb/mb/dpa)