Wegen "linkem" T-Shirt verprügelt worden

Die Polizei ermittelt gegen Gewalttäter, die wegen eines T-Shirts auf ihr Opfer eintraten.
Die Polizei ermittelt gegen Gewalttäter, die wegen eines T-Shirts auf ihr Opfer eintraten.
Foto: dapd

Dortmund.. Ein 25-Jähriger Dortmunder ist am Dienstagabend in der Stübbenstraße im Kreuzviertel angegriffen worden. Eine junge Frau hatte das Opfer zunächst auf offener Straße wüst beschimpft - der junge Mann trug offenbar das falsche T-Shirt.

Ein T-Shirt als Auslöser einer niederträchtigen Gewaltattacke: Unbekannte haben auf offener Straße auf einen 25-Jährigen Dortmunder eingeschlagen und -getreten. Der junge Mann befand sich auf dem Heimweg. In der Stübbenstraße lief zunächst eine Frau an ihm vorbei, um sich ihm kurz darauf in den Weg zu stellen und verbal zu attackieren.

Offenbar politisch motivierte Gewalt

Die Beschimpfungen bezogen sich offenbar auf das T-Shirt -Motiv des Opfers, das nach Polizeiangaben wohl dem linken Spektrum zuzuordnen sei. Kurz darauf sei eine Bierdose in Richtung des Mannes geflogen, heißt es weiter in der Polizeimeldung. Ein kräftiger Faustschlag habe den 25-Jährigen von hinten gegen die Schläfe getroffen und niedergestreckt. Drei Männer traten dann auf den am Boden liegenden Mann ein, bis Zeugen auf das Geschehen aufmerksam wurden und ihm zu Hilfe eilten.

Die Täter konnten in Richtung U-Bahnhaltestelle Kreuzstraße bzw. Südfriedhof flüchten. Das Opfer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei geht aufgrund des Tathergangs von einer politisch motivierten Gewalttat aus. Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

Tatverdächtige Frau:

  • ca. 20-25 Jahre alt, ca. 170 cm groß,
  • mittellanges / weiß blondiertes Haar (Bobfrisur),
  • schlanke Statur, bekleidet mit einem geringelten Top (grau pink mit pinkfarbenem Totenkopf) und Jeans

Tatverdächtiger 1:

  • männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 190-193 cm groß, schlanke Statur, kurze Haare
  • bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt (mit weißemAufdruck, u. a. ARSCHLOCH) dunkler Hose und dunklem Basecap

Tatverdächtiger 2:

  • männlich, 22-24 Jahre alt, ca. 175 cm groß, dunkelblonde kurze Haare,
  • bekleidet mit gelben T-Shirt

Tatverdächtiger 3:

  • männlich

Hinweise von Zeugen nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 0231-132 7491 entgegen.

 
 

EURE FAVORITEN