Dortmund

WDR macht Witz über schlimmen Unfall in Dortmund: „Geschmacklos!“

Der WDR macht geschmacklosen Witz über schweren Unfall.
Der WDR macht geschmacklosen Witz über schweren Unfall.
Foto: Imago Images / Christian Grube

Dortmund. Bei einem schweren Unfall in Dortmund sind zwei Menschen schwer und ein Mensch lebensgefährlich verletzt worden. Grund für den Crash am Donnerstagnachmittag war laut Polizei eine Falschfahrerin auf der Brackeler Straße. Der WDR hat nun einen geschmacklosen Witz darüber gemacht.

Eine Frau (56) bemerkte die Geisterfahrerin in Dortmund zu spät und krachte frontal mit dem Wagen zusammen. Eine dahinterfahrende Frau (55) konnte ihr Auto nicht mehr bremsen und fuhr auf. Beide Frauen wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Geisterfahrerin wurde per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

WDR macht sich über schlimmen Unfall in Dortmund lustig

Die Unfallstelle war stundenlang gesperrt. Und genau deswegen hat der WDR einen Tweet publiziert, der bei den Usern überhaupt nicht gut angekommen ist.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Weltstar schlendert durch Düsseldorf – und kaum einer hat es gemerkt

Geisterfahrt in Dortmund! Zwei Frauen nach Crash eingeklemmt – Verhalten eines Autofahrers macht fassungslos

• Top-News des Tages:

Düsseldorf: SO geht die JVA wirklich mit islamistischen Gefährdern um

Leroy Sané: Neue Details zur Horror-Diagnose! Wechsel geplatzt?

-------------------------------------

„Kein Debakel in Brackel! Die Sperrung auf der Brackeler Strasse in Dortmund ist aufgehoben, ebenso kann man dort wieder von der B236 abfahren.“ Dass es kein Debakel sein soll, wenn drei Menschen nach einem Unfall im Krankenhaus behandelt werden müssen, einer von ihnen sogar in Lebensgefahr schwebt, ist höchstfraglich.

Und das sehen die Fans genauso.

„Einfach nur geschmacklos“

„Das ist einfach nur geschmacklos, wie tief kann man sinken, kann man hinterher immer sagen, dass der Stau gemeint war“, schreibt ein Nutzer. Ein anderer verlinkt direkt die Polizei und fragt: „@Polizei_nrw_do wie finden sie diesen geschmacklosen Hinweis?“

Der WDR hat bei Twitter kurz nach dem Originalpost erklärt: „"Kein Debakel" bezog sich natürlich allein auf den Stau bzw. auf die Sperrung. Sorry, falls es falsch aufgenommen wurde.“ (fb)

 
 

EURE FAVORITEN