Vollsperrung — langer Stau auf der B1 in Dortmund

Die Bundesstraße 1 - hier in Höhe B54.
Die Bundesstraße 1 - hier in Höhe B54.
Foto: Foto: Knut Vahlensieck
Autofahrer mussten am Montagnachmittag in Dortmund viel Geduld mitbringen: Nach einem schweren Verkehrunfall auf der B1 war die Straße bis komplett gesperrt. Es bildete sich ein Kilometer langer Stau, der bis zum Hauptfriedhof reichte.

Dortmund.. Ein schwerer Verkehrunfall hatte am Montagnachmittag (4. März 2013) einen Kilometer langen Stau auf der B1/Westfalendamm zur Folge: Ein Lkw-Fahrer hat beim Wechsel von der rechten Fahrspur in die Mitte einen Ford-Fiesta übersehen.

SPEZIAL Der Laster stieß auf Höhe der BP-Tankstelle vor der B54 gegen den Kleinwagen, die Fahrerin verlor die Kontrolle und schleuderte über die Fahrspur nach links in die Leitplanke. Mit schweren Verletzungen wurde sie ins Krankenhaus gebracht.

Die Fahrbahn Richtung Bochum war bis zum späten Nachmittag komplett gesperrt. Der Stau reichte zu Spitzenzeiten bis zur Abfahrt Aplerbeck.

 
 

EURE FAVORITEN