Vier Dortmunder Bahnbrücken sind marode

In Dortmund gibt es vier Bahnbrücken mit gravierenden Schäden, die wohl nicht mehr zu reparieren sind. Das geht aus einer Aufstellung der Bahn AG hervor. Die betont zugleich, dass trotzdem alle Brücken sicher sind.

Dortmund. Wie marode die Bahnbrücken in NRW sind, haben in der vergangenen Woche die Grünen im Landtag öffentlich gemacht. Auf ihre Anfrage teilte die Bundesregierung mit, dass fast die Hälfte der Bahnbrücken in NRW großen Sanierungsbedarf hat. 263 haben so gravierende Schäden, dass eine Reparatur nicht mehr wirtschaftlich und damit ein Neubau nötig ist.

Vier davon stehen in Dortmund. Und zumindest eine davon soll mittelfristig abgerissen und neu gebaut werden. Außerdem soll eine weitere Brücke abgerissen werden, wir zeigen die Brücken auf einer Karte.