Dortmund

Dortmund: Polizeibekannter Mann (27) zerrt Frau in Hinterhof und will sie vergewaltigen

Der Angreifer (27) zerrte die Frau (36) in einen Dortmunder Hinterhof.
Der Angreifer (27) zerrte die Frau (36) in einen Dortmunder Hinterhof.
Foto: Imago (Symbolbild)

Dortmund. Einen Schocksituation erlebte Sonntagnacht eine 36-Jährige in Dortmund.

Auf der Streckenstraße sprach sie zunächst ein 27-Jähriger an. Unvermittelt zog er die Frau in einen dunklen Hinterhof. Dort forderte er sie zum Geschlechtsverkehr auf. Als sie versuchte, sich loszureißen, schlug der 27-Jährige auf die Frau ein und versuchte ihr in die Hose zu gehen.

Sie riss sich los und rettete sich zurück auf die Straße. Dort schrie sie laut um Hilfe.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Dortmund:

„Festi Ramazan“ in Dortmund vor dem Aus? Festival zum Ramadan sorgte bei Anwohnern für Ärger

Dortmund: Labrador erschreckt sich und fällt acht Meter tief in ein Kanalrohr - dann kann nur noch die Feuerwehr helfen

• Top-News des Tages:

Bochum: Motorradfahrerin (28) aus Duisburg wird bei Unfall lebensgefährlich verletzt - ihr Freund rastet daraufhin aus

„Sie sahen doch, wie beschissen es mir ging“ – diese Doku gibt tragische Einblicke in das Leben von Avicii

-------------------------------------

Bulgare bereits polizeibekannt

Der polizeibekannte Mann flüchtete, konnte jedoch kurze Zeit später von der Polizei gestellt und festgenommen werden. Sein Vorstrafenregister weist unter anderem Raub auf.

Der Mann wanderte vorerst in Polizeigewahrsam und wurde später einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete per Haftbefehl Untersuchungshaft für den 27-Jährigen Bulgaren ohne festen Wohnsitz an.

Die attackierte 36-Jährige verletzte sich bei dem Angriff leicht.

 
 

EURE FAVORITEN