Unbekannte Diebe schlachten Schaf in Dortmunder Gartenlaube

in Dortmund haben Diebe ein Schaf i einer Laube geschlachtet
in Dortmund haben Diebe ein Schaf i einer Laube geschlachtet
Foto: Thomas Nitsche (Archiv)
Unbekannte haben in Dortmund ein Schaf gestohlen und geschlachtet. Die Diebe transportierten das Tier von der Weide zu einer Kleingartenanlage. Dort brachen sie eine Laube auf — und ließen am Ende nur die Überreste des Schafes liegen. Das Fleisch nahmen sie mit.

Dortmund-Schüren. Eine erschreckende Entdeckung machte ein Dortmunder Kleingärtner (68) am Montag in Dortmund-Schüren: Unbekannte waren in seine Laube in der Kleingarten an der Erlenbachstraße eingebrochen. Dort hatten die Täter offensichtlich ein Schaf geschlachtet. Bis auf das Fleisch ließen sie alle Überreste des Tieres liegen.

Dasselbe Streifenteam der Polizeiwache Aplerbeck musste direkt nach ihrem Einsatz in der Laube zur Gasenbergstraße nach Berghofen. Dort fanden die Beamten Puzzlestück Nummer Zwei: Ein 49-Jähriger gab den Diebstahl eines Schafs aus seiner sechsköpfigen Herde zu Protokoll.

Die Tatzeit dürfte laut Polizei zwischen Sonntagnachmittag und Montagnachmittag liegen. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu Diebstahl oder Transport nach Schüren machen können. Hinweise an: 0231/1323821