Dortmund

„Abartige Tat“ in Dortmund: Unbekannte töten Tiere im Fredenbaumpark – mit einem Feuerlöscher!

Tierquäler haben im Dortmunder Fredenbaumpark zwei Tiere mit einem Feuerlöscher getötet. (Symbolbild)
Tierquäler haben im Dortmunder Fredenbaumpark zwei Tiere mit einem Feuerlöscher getötet. (Symbolbild)
Foto: Helmuth Vossgraff/WAZ-Fotopool

Dortmund. Tierquälerei im Dortmunder Fredenbaumpark! Tierquäler haben sich in der Nacht zu Donnerstag zum Streichelzoo am „Big Tipi“ im Fredenbaumpark Zugang verschafft und zwei Tiere qualvoll getötet.

Tierqälerei in Dortmund: Unbekannte töten Tiere mit Feuerlöscher

Aus dem Hauptzelt griffen sich die Tierquäler vier Feuerlöscher und besprühten ein Schaf und einen Vogel mit dem Schaum.

--------------------------------------

Mehr Themen:

A40: Vier Autos krachen zusammen – mit schweren Folgen

Dortmund: Mutter lässt Sohn (8) im Auto warten – dann erlebt dieser den Schock seines Lebens

Urteil im BVB-Bomber-Prozess: Warum während der Urteilsverkündung plötzlich Gelächter im Saal ausbrach

--------------------------------------

Die Tiere verendeten daran, sie konnten nur noch tot aufgefunden werden, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Noch weiß die Polizei nicht, wieviele Täter an der nach eigener Aussage „abartigen Tat“ beteiligt waren. Die Beamten suchen jetzt aber dringend nach Zeugen, die etwas in der Nacht gesehen haben. Die Attacke soll zwischen Mitternacht und 2 Uhr morgens passiert sein.

Hast du Hinweise zu den Tierquälern?

Wenn du Hinweise zu dem oder den Tätern geben kannst, nimmt diese die Polizei Dortmund unter folgender Rufnummer an: 0231/132-7441. (dö)

 
 

EURE FAVORITEN