Thalys-Schnellzüge verbinden Dortmund mit Paris

Der Thalys fährt ab Dezember von Dortmund nach Paris.
Der Thalys fährt ab Dezember von Dortmund nach Paris.
Foto: NRZ
In weniger als 5 Stunden von Dortmund nach Paris - das soll ab Dezember der Schnellzug Thalys möglich machen. Ab September startet die Buchung.

Dortmund.. In weniger als 5 Stunden von Dortmund nach Paris - das soll ab Dezember der Schnellzug Thalys möglich machen. Das französisch-belgische Eisenbahn-Unternehmen verlängert die bislang in Köln beziehungsweise Essen startende Schnellverbindung in die französische Hauptstadt bis zum Dortmunder Hauptbahnhof.

Dreimal täglich sollen ab dem Fahrplanwechsel zum 13. Dezember 2015 künftig Thalys-Züge ab dem Dortmunder Hauptbahnhof nach Paris fahren. Das bestätigte eine Unternehmenssprecher auf Anfrage unserer Redaktion. Offiziell sollen Details zur neuen Verbindung auf einer Pressekonferenz Mitte September bekanntgegeben werden.

Bis zu 300 Stundenkilometer

Für die gesamte Strecke benötigt der bis zu 300 Stundenkilometer schnelle Zug 4 Stunden und 41 Minuten. Die Abfahrtszeiten sollen in Dortmund 5.20 Uhr, 7.14 Uhr und 15.14 Uhr sein. Rückkehr ist um 12.41 Uhr, 20.36 und 22.41 Uhr.

Bislang mussten Thalys-Reisende aus Dortmund in Köln oder Essen umsteigen. Ab Köln existiert die schnelle Verbindung seit Ende 1997. Essen ist seit 2011 bzw. 2013 mit drei Zugpaaren angebunden.

Fahrkarten nicht über die Deutsche Bahn

Thalys ist eine Tochterunternehmen der französischen und belgischen Staatsbahnen. Die Deutsche Bahn hat eine zwischenzeitliche Beteiligung an Thalys International inzwischen aufgegeben. Fahrkarten für die Thalys-Verbindung sind deshalb nicht mehr über die DB-Reisezentren, sondern nur direkt bei Thalys, in den Zügen, per Internet und in Reisebüros zu kaufen. Der Verkauf für die Fahrten ab Dortmund soll Mitte September starten.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen