Dortmund

„Tatort“ aus Dortmund: So witzig begrüßt Aylin Tezel den neuen Kollegen

Die Schauspielerin Aylin Tezel bei der Premiere des Kinofilms "Macho Man".
Die Schauspielerin Aylin Tezel bei der Premiere des Kinofilms "Macho Man".
Foto: Henning Kaiser

Dortmund. Er ist der Neue im Dortmunder Tatort-Team: Rick Okon alias Hauptkommissar Jan Pawlak. Als Ersatz für den 2017 ausgestiegenen Stefan Konarsken (Kossik) komplettiert er das Quartett um Hauptkommissar Faber.

Jetzt haben ihn seine neuen Kollegen auch offiziell auf Instagram Willkommen geheißen. Allen voran: Aylin Tezel.

Sie postete ein Video mit einer kurzen Szene aus dem Tatort. Darin stehen die verbliebenen drei Mitglieder des Ermittlrteams zusammen, als der neue Hauptkommissar Pawlak auf sie zukommt und fragt: „Entschuldigung, kann ich vielleicht bei euch mitmachen?“

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Feuer in Duisburger Schimanski-Kultkneipe: „Zum Anker“ bleibt vorerst geschlossen

Rick Okon – Dortmunder „Tatort“-Team hat neuen Kommissar

• Top-News des Tages:

Kassierer öffnen Eierkartons an der Supermarktkasse: Das steckt wirklich dahinter!

„Bares für Rares“: Flohmarktfund entpuppt sich als Schatz – 6800 Prozent Gewinn bei Verkauf von Ölgemälde

-------------------------------------

Sofort beginnt die Fragerunde

Hauptkommissar Peter Faber (Jörg Hartmann): „Hältst du es mit mir aus?“

Polizeioberkommissarin Nora Dalay (Aylin Tezel): „Kannste Kaffee kochen?“

Hauptkommissarin Martina Bönisch (Anna Schudt): „Sind Sie verheiratet?“

Weitere Diskussion bei Instagram

Erst als alle Fragen zum Wohlwollen des Teams beantwortet wurden, darf der neue Kollege mitmachen. Allein Tezel scheint noch nicht hundertprozentig überzeugt. In den Instagram-Kommentaren macht sie sich noch ein genaueres Bild vom neuen Kollegen.

So schreibt sie: „#verheiratet? #dann nicht“

Schlagkräftige Antwort von Rick Okon: „#jetztaberdochdabei ;)“. Und der öffentliche Dialog geht weiter. Aylin Tezel: „#weildugutaussiehst und weil du Süßigkeiten magst. Das reicht fürs Erste. Fürs Erste, ne?! Nicht übermütig werden.“

Okon: „Ich werde weiter hart an mir arbeiten, um den Ansprüchen gerecht zu werden.“

Schließlich beendet Tezel das Hin und Her: „rightattitudemyfriend“ (dt.: Das ist die richtige Einstellung, mein Freund).

So kam Pawlak zum Dortmunder Team

Für das Dortmunder Ermittler-Team ist Pawlak kein Unbekannter. Seinen ersten Auftritt hatte er bereits im „Tatort – Tollwut“ (Buch: Jürgen Werner, Regie: Dror Zahavi) als „Häftling Nico Rattay“ am 4. Februar im Ersten. Pawlak war in der Dortmunder JVA als verdeckter Ermittler eingesetzt.

So lernte er auch seine neuen Kollegen von der Dortmunder Mordkommission kennen. Schauspieler Rick Okon war bereits in einem Kölner „Tatort“ zu sehen und spielt in der Neuverfilmung von „Das Boot“ in Serienform mit. Die Serie wird zunächst beim Bezahlsender Sky zu sehen sein.

 

EURE FAVORITEN