Süßer Zebra-Nachwuchs im Dortmunder Zoo

So süß ist das neue Zebrafohlen im Dortmunder Zoo.
So süß ist das neue Zebrafohlen im Dortmunder Zoo.
Foto: Oliver Schaper
Der Dortmunder Zoo freut sich über Nachwuchs bei den Zebras. Keine Selbstverständlichkeit, denn Nachwuchs bei Zebras ist ein bisschen Glückssache.

Dortmund.. Der Dortmunder Zoo kann sich wieder über Nachwuchs freuen: Am 22. Februar wurde eine kleine Zebra-Stute geboren. Mutter und Kind sind wohlauf. Es ist bereits das zweite Zebra-Fohlen des Paares innerhalb von 16 Monaten - keine Selbstverständlichkeit; denn Nachwuchs bei Zebras ist ein bisschen Glückssache.

Wer in diesen Tagen an der Afrika-Anlage im Zoo vorbeikommt, hört immer wieder entzückte Rufe: "Oh, wie süß!" Dort streift die Zebramutter mit ihrem Fohlen durchs Gehege. Das ist allerliebst und hat das Zeug zum neuen Publikumsmagneten.

Glücksfall für den Zoo

Ein Glücksfall für den Zoo; denn schon bei der Geburt der ersten Zebra-Stute Nahla im Oktober 2014 hatte Zoo-Direktor Dr. Frank Brandstätter betont, die Partnervermittlung bei diesen Steppentieren sei ein schwieriges Geschäft. Sie seien bei der Partnerwahl sehr wählerisch und sehr zickig. Mit Zwangsehe gehe da gar nichts. Manchmal dauere es Jahre, bis sich das ideale Paar gefunden habe. Im Dortmunder Zoo scheint es so zu sein.

 
 

EURE FAVORITEN