Wochenend-Märkte: Hier kommt Weihnachtsstimmung auf

Gleich zwei Weihnachtsmärkte gibt es am Samstag im Stadtbezirk Aplerbeck: Unterhaltung, Adventliches und Leckereien im alten Berghofer Ortskern und 40 Stände mit Bühnenprogramm in Sölde. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

Aplerbeck.. Für viele Vorort-Bewohner sind die adventlichen Märkte in ihrem Ortskern das schönste, was die Zeit vor Weihnachten zu bieten hat. Am Samstag finden gleich zwei Weihnachtsmärkte im Stadtbezirk Aplerbeck statt.

Wo finden die Märkte statt?

In Berghofen gibt es im Bereich der Berghofer Schulstraße, am Steigerturm, über den Hof Wilberg bis hin zur Kneebuschstraße 12 zahlreiche Stände und Veranstaltungen. In Sölde hat die Interessengemeinschaft Sölder Vereine auf den Helmut-Eckai-Platz an der Begonienstraße geladen.

Wie lange gehen die Märkte jeweils?

Der Berghofer Markt öffnet von 12 bis 17 Uhr und der Sölder Markt von 11 bis 18 Uhr.

Was gibt es in Berghofen zu sehen und zu erleben?

In Berghofen gibt es allerlei Leckereien, Adventliches und eine Menge Unterhaltung für die kleinen Besucher. So wird im alten Feuerwehrgerätehaus (Steigerturm) eine Weihnachtsgeschichte erzählt. Kinderschminken wird es geben und natürlich ist auch der Nikolaus zu Besuch in Berghofen.

Was können die Besucher in Sölde erwarten?

Über 40 Stände, einen geschmückten Weihnachtsbaum und ein musikalisches Rahmenprogramm mit dem Männerchor der Sängervereinigung, den beiden Kindergärten, dem Schulchor der Emschertal-Grundschule, dem Frauenchor Sölde und den Tanzgruppen der Dance-Station-Sölde und des TuS Westfalia. Selbstverständlich schaut auch hier der Nikolaus vorbei.

Was man unbedingt mitnehmen sollte ...

... ist der Heimattrunk aus Berghofen, den es neben den beliebten geräucherten Forellen und Honig an den Ständen im Hof Willberg geben wird.

... ist das große Schmücken des Weihnachtsbaums auf dem Sölder Festplatz: Hier sind die Kinder der beiden großen Sölder Kitas am Werk.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel