Wir suchen illegale Kleidercontainer in Dortmunds Süden

Ärgern Sie sich auch über die Kleidercontainer in Ihrer Straße? Ein Großteil der Altkleidercontainer sind ohne Genehmigung aufgestellt worden. Wir wollen die Standorte zusammentragen - und brauchen Ihre Hilfe.

Im süden.. Die Mitglieder der Aplerbecker Bezirksvertretung sind auf dem Baum. Der Grund sind die Kleidercontainer, die auf privatem oder öffentlichem Gelände ungefragt abgestellt werden. Immer wieder werden Mitglieder der Bezirksvertretung von verärgerten Bürgen auf die Problematik angesprochen. Und zum wiederholten Male fordert nun die kommunale Politik die Stadtverwaltung auf, etwas gegen die illegal aufgestellten Container zu tun.

Drei illegale Container auf dem Festplatz

Ein gutes Beispiel ist der Container im Bereich des AWO-Seniorenzentrums an der Rodenbergstraße. Der wurde einfach auf dem städtischen Grünstreifen abgestellt. "Wenn die Leute Container aufstellen wollen, dann sollen sie sich gefälligst auch eine Genehmigung einholen", so Volker Mais, Fraktionssprecher der CDU in der BV-Aplerbeck.Auch in Sölde, vor dem Festplatz, würden drei solche illegalen Container stehen. "Die Stadt sollte im Rahmen ihrer Straßenkontrollen selber schauen, wo diese Dinger stehen und sie dann kostenpflichtig entfernen lassen", so die Forderung des CDU-Politikers.

Kennen Sie Standorte anderer illegaler Container im Süden? Dann schreiben Sie uns!


EURE FAVORITEN