Beifahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zwei PKW prallten am Dienstagnachmittag an der Posener Straße/Hagener Straße in Brünninghausen frontal zusammen. Eine ältere Dame wurde dabei schwer verletzt. Rettungsdienst, Notarzt und Feuerwehr befreiten sie über die Heckklappe ihres Autos. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Brünninghausen.. Unverzüglich wurden die zuständigen Kräfte der Feuer- und Rettungswache 4, sowie die "Spezialeinheit Bergung", bestehend aus dem Feuerwehrkran, dem Abrollbehälter "Technische Rettung" sowie einem Hilfeleistungslöschfahrzeug, der Feuer- und Rettungswache 1 alarmiert.

Nach Eintreffen der ersten Kräfte konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die Person, welche sich noch im Fahrzeug befand, war nicht eingeklemmt. Ihr Gesundheitszustand jedoch gab Anlass dazu, die Person schonend zu retten. Zusammen mit dem Rettungsdienst und dem Notarzt gelang es den Kräften der Feuerwehr die Person über die Heckklappe des Unfallfahrzeuges zu retten. Die schwerverletzte ältere Dame wurde zur weiteren Behandlung in die Unfallklinik transportiert. Neben der aus dem Fahrzeug geretteten Person, wurden noch zwei weitere Personen leicht verletzt.

Insgesamt waren ca. 30 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort.

Die Unfallursache wird durch die Polizei ermittelt.

EURE FAVORITEN