Bahn startet Lärmsanierung in Aplerbeck

Die lärmgeplagten Menschen haben lange darauf gewartet – jetzt bringt das neue Jahr gleich zu Beginn gute Nachrichten: Die Bahn beginnt mit dem Bau von Schallschutzwänden in Aplerbeck.

Aplerbeck. Die lärmgeplagten Menschen haben lange darauf gewartet – jetzt bringt das neue Jahr gleich zu Beginn gute Nachrichten: Die Bahn beginnt mit dem Bau von Schallschutzwänden in Aplerbeck. Start ist am Samstag, 7. Januar. Ab dann sollen die Arbeiten an den Wochenenden laufen.

Im Rahmen des Programms „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes“ werden in Aplerbeck bis Ende 2012 insgesamt sieben Schallschutzwände mit einer Gesamtlänge von 3.500 Metern errichtet. Die Höhe der Wände beträgt zwischen zwei und drei Metern.

Vorarbeiten zum Bau der Schallschutzmaßnahmen beginnen im Bereich Fresienstraße bis Jasminstraße am Sportplatz Rosengarten. Es handelt sich um Vermessungs- und Kabelarbeiten. Außerdem wird die Vegetation in diesem Bereich zurückgeschnitten.

Wegen der hohen Streckenauslastung können die Arbeiten zu großen Teilen nur in der Nacht und an Wochenenden ausgeführt werden, teilt die Bahn mit. Die nächtliche Lärmbelästigung finde dabei punktuell und nicht auf der gesamten Baulänge statt. Da den Zügen teilweise nur ein Gleis zur Verfügung stehe, könne es zu Fahrzeitverlängerungen kommen.

Die Deutsche Bahn AG bittet die Anwohner in der Nähe der Baustellen wegen des unvermeidlichen Lärms um Verständnis.

Die Reisenden werden durch besondere Fahrplanaushänge und Lautsprecheransagen in den Zügen und auf den Bahnsteigen rechtzeitig auf die Änderungen im Zugverkehr hingewiesen. Weitere Informationen gibt’s im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.

Still liegen derzeit dagegen die Sanierungsarbeiten am Bahnhof in Löttringhausen. Die ursprünglich beauftragte Baufirma hat von der Bahn die Kündigung erhalten und ist abgezogen. Seither müssen die Bahnkunden, klagt unser Leser Helmut Ashauer, mühevoll am Bauzaun entlang den Weg zum Einstieg in den Zug am Ende der Gleise suchen. Das wird auch noch eine Weile so bleiben: Derzeit läuft die Suche der Bahn nach einer neuen Baufirma. Frühestens im Sommer soll hier alles fertig sein.

 
 

EURE FAVORITEN