Dortmund

Stromausfall in Dortmund: 750 Haushalte stundenlang ohne Licht - Lidl muss schließen

Stromausfall in Dortmund: Weil die Straßenbeleuchtung ausgefallen war, mussten die Menschen sich mit Taschenlampen helfen.
Stromausfall in Dortmund: Weil die Straßenbeleuchtung ausgefallen war, mussten die Menschen sich mit Taschenlampen helfen.
Foto: Alex Talash

Dortmund. Stromausfall in Dortmund: Am Mittwochabend mussten 750 Haushalte im Stadtteil Hombruch im Süden der Stadt mehrere Stunden lang im Dunkeln ausharren.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Hannibal-Mieter wollen Zugang zu Wohnungen vor Gericht durchsetzen

Nach Unfall in Dortmund flüchten alle Beteiligten - aus nachvollziehbaren Gründen

• Top-News des Tages:

Neue Regeln! Worauf man bei der Steuererklärung jetzt achten muss

163 Krankentransporte! Bombe in Essen erst nach Mitternacht entschärft

-------------------------------------

Auch die Straßenbeleuchtung war ab etwa 20 Uhr komplett ausgefallen. Laut WDR vermuten die Stadtwerke ein kaputtes Kabel - an der extremen Kälte habe es nicht gelegen.

Lidl in Dortmund musste schließen

Auch ein Lidl-Supermarkt musste schließen, weil die Notbeleuchtung ausgefallen war. Anwohner behalfen sich mit Taschenlampen und Handys. Gegen 22 Uhr war der Strom wieder da. (lin)

 

EURE FAVORITEN