Dortmund

Streifenwagen erfasst Fußgänger in Dortmund und stößt frontal mit Auto zusammen – mehrere Verletzte

Ein Streifenwagen erfasste in Dortmund erst einen Fußgänger und stieß dann frontal mit einem Pkw zusammen.
Ein Streifenwagen erfasste in Dortmund erst einen Fußgänger und stieß dann frontal mit einem Pkw zusammen.
Foto: Justin Brosch

Dortmund. Auf dem Asselner Hellweg in Dortmund gab es am Samstagabend einen heftigen Verkehrsunfall.

Wohl bei einem Ausweichmanöver erfasste ein Streifenwagen der Polizei einen Fußgänger und stieß anschließend mit einem Pkw zusammen.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus dem Pott:

Dortmunderin (69) verwechselt Gas mit Bremse: Erst erfasst sie eine Fußgängerin (24), dann knallt ihr Mercedes in einen Linienbus

Essener überrascht Einbrecher – dann wird dein größter Alptraum wahr

• Top-News des Tages:

Angriff auf Parkdeck in Dortmund: Jugendliche (16) ersticht Mädchen (15)

Tierheim Essen: Obdachlose können ihre Hunde über Nacht abgeben

-------------------------------------

Das Polizeiauto fuhr nach ersten Erkenntnissen mit Blaulicht und Martinshorn über eine Kreuzung. Ein Fußgänger, der die Kreuzung überquerte, lief dem Streifenwagen in den Weg.

Trotz eines Ausweichmanövers wurde der Fußgänger erfasst und schwer verletzt. Er kam in ein naheliegendes Krankenhaus.

Der Fahrer des Streifenwagens verlor dabei die Kontrolle über das Auto, geriet in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem anderen Pkw zusammen. Vier Insassen der beteiligten Autos wurden verletzt – allerdings nur leicht. Ob auch Polizisten unter den Verletzten sind, ist zur Stunde unklar.

 
 

EURE FAVORITEN