Dortmund

Schwarzgelb unterm Hammer

Foto: WR-Ralf Rottmann

Dortmund. Dass der BVB Meister wird, ist gut möglich. Dass man sich für die starke Saison der Borussen aber schon jetzt etwas kaufen kann, sogar sicher. Auf der Internet-Verkaufsplattform Ebay sind BVB-Artikel seit Monaten der Renner. Knapp 7000 standen gestern Morgen allein unter dem Suchbegriff „BVB“ im Netz. Gut 35 000 waren es seit Mitte Dezember. Und alles, wirklich alles, kommt unter den virtuellen Hammer.

Das fängt an beim BVB-Schnuller für ein paar Cent über das BVB-Baby-Set mit Strampler und Mützchen bis zum BVB-Osterhasen für 5,49 Euro. Für Auto- und Fußballfans dürften die BVB-Ventil-klappen mit Diebstahlschutz für 9,95 Euro interessant sein, während sich der Partykeller bestimmt über einen neuen Anstrich freuen würde: Möglich macht’s das BVB-Wandtattoo mit Skyline für 69,95 Euro. Wer ungern viel ausgeben möchte, könnte sich für das selbstgestrickte Spiegelmännchen für zwei Euro erwärmen.

Und auch an der Trikot-Front gibt’s was zu lachen: „Nur gucken, nicht anfassen“ steht auf einem, das die Meisterschale vor schwarz-gelbem Hintergrund ziert. Überhaupt gibt es in Sachen Trikot optimistische Anbieter mit Augenzwinkern: „2012 – und schon wieder Deutscher Meister“ heißt der Slogan auf einem Shirt für gut 20 Euro. „2012 Meister mit Herz, statt Meister der Herzen“, amüsiert sich ein anderes Trikot-Signet. Weniger witzig sind da die Preise etwa für das BVB-Bayern-Spiel am 11. April: Ab 250 Euro kommt man zumindest in die Nähe des Zuschlags. Immerhin: 69 Angebote gab’s zuletzt noch.

BVB-Sprecher Josef Schneck freut sich zwar, dass sein Verein so beliebt ist, der allzu freizügige Umgang mit der Marke und dem Logo bereitet ihm zuweilen allerdings doch Bauchschmerzen.

„Wir sind da immer hinterher“, sagt Schneck und verweist auf den Hausjuristen und verschiedene Kontrolleure, die im Netz auf der Suche nach Marken-Piraten sind.

Wenn Privatleute fragen, ob sie ihre Hauswand mit dem Logo verzieren könnten, drücke der BVB schon mal ein Auge zu. Wer das markenrechtlich geschützte Logo für kommerzielle Zwecke verwende, müsse aber mit juristischen Problemen rechnen.

 
 

EURE FAVORITEN