Dortmund

Schock im Dortmunder Hauptbahnhof: Axt-Mann (18) geht auf Frauen los - dann schreitet das Bahnpersonal ein

Die Polizei hat diese Axt am Dortmunder Hauptbahnhof sichergestellt.
Die Polizei hat diese Axt am Dortmunder Hauptbahnhof sichergestellt.
Foto: Polizei und Ralf Rottmann/FUNKE Fotoservices

Dortmund. Heftiger Schreck für zwei Frauen am Dortmunder Hauptbahnhof in der Nacht auf Samstag. Zeugen berichteten der Polizei, wie ein Mann (18) gegen 1:30 Uhr im Personentunnel mit einer Axt vor den beiden Frauen stand.

Aus bisher ungeklärten Gründen soll der Dortmunder ihnen mit dem 40 Zentimeter langen Werkzeug gedroht haben. Als er eine Ausholbewegung andeutete, rannten die Frauen davon.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Dortmunder (31) wird aus der Polizeiwache entlassen - was er danach macht, bringt ihn gleich wieder zurück

Männer treten Dortmunder (24) gegen den Kopf, bis er bewusstlos ist - Gaffer behindern Rettungskräfte

• Top-News des Tages:

Riesige Rauchwolke über Essen - Anwohner sollen Fenster und Türen schließen - Feuerwehrmann verletzt

Neue Nachbarin stellt sich in Duisburg vor: Was dann passierte, ist unbegreiflich

-------------------------------------

Sicherheitspersonal der Bahn überwältigt den Axt-Mann

Mitarbeiter des Sicherheitspersonals gingen dazwischen und überwältigten den bewaffneten 18-Jährigen. Anschließend übergaben sie den jungen Mann an die Polizei.

Die Beamten stellten die Axt sicher und nahmen den bereits wegen Diebstahls polizeibekannten Dortmunder in Gewahrsam. Sein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille.

Polizei sucht die beiden Frauen

Die Polizei ermittelt nun gegen den 18-Jährigen wegen Bedrohung und ist auf der Suche nach den beiden Frauen, die vor ihm geflüchtet sind. Sie werden gebeten, sich unter folgender Nummer mit der Polizei in Verbindung zu setzen: 0800 6 888 000.

Für den Axt-Mann ging es aus der Wache direkt in Polizeigewahrsam. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN