Schlemmen und schauen an der TU Dortmund

Erst das größte Frühstück der Stadt, dann spannende Einblicke in die Welt der Wissenschaft. Zum dritten Mal öffneten die Fachbereiche der TU Dortmund am Samstag ihre Türen. Zunächst aber genossen viele Besucher das große Frühstück in der Mensa. Wir waren mit der Kamera vor Ort.

DORTMUND. Ob bei einem Workshop für Modellarbeiten in der Fakultät Architektur, bei einem Rundgang durch die Labors der Chemie und Biologie oder bei einem Ausflug durch die unterirdischen Versorgungstunnel der Uni - am Samstag nutzten zahlreiche Besucher die Möglichkeit, auch ohne Studentenausweis einmal Uni-Luft zu schnuppern und hinter die Kulissen der TU Dortmund zu schauen.