Rechte und Linke demonstrieren am Hauptbahnhof Dortmund

Linke Gegendemonstranten bei der Nazi-Demo an der Katharinentreppe.
Linke Gegendemonstranten bei der Nazi-Demo an der Katharinentreppe.
Foto: WR

Dortmund-Innenstadt.. Mini-Demo kurz vor der großen Nazi-Demo am 3. September: Rund 50 Linke stellen sich am Montagnachmittag einer „Info-Veranstaltung“ der Nazis an der Katharinentreppe entgegen.

Rund 50 linke Gegendemonstranten stellen sich am Montagnachmittag (22. August 2011) einer Nazi-Demo auf der Katharinentreppe am Hauptbahnhof Dortmund entgegen. Mit ihrem lauten Sirenengeheul übertönen sie die Musik der Rechten bei Weitem. Zudem verteilen die linken Teilnehmer Handzettel an die Passanten.

Seitens der Rechten haben sich rund 15 Personen um einen „Info-Stand“ versammelt. Bis zum Antikriegstag am 3. September, den die Nazis an jedem ersten Samstag im September für ihre Propaganda missbrauchen, wollen sie laut Ankündigung jeden Tag eine Aktion starten. Die Demo am Montag ist bei der Polizei bis 18 Uhr angemeldet.

Die Polizei hält die Veranstaltung im Blick — anders als die Passanten in Dortmund: Die Nazi-Demo wird kaum eines Blicks gewürdigt.

 
 

EURE FAVORITEN