Dortmund

Real in Dortmund: Zieht bald Kaufland in den Indupark? Supermarkt spricht Klartext

Noch steht der Name „Real“ vor der Filiale im Indupark in Dortmund-Oespel. Ändert sich das bald?
Noch steht der Name „Real“ vor der Filiale im Indupark in Dortmund-Oespel. Ändert sich das bald?
Foto: imago images / Cord

Dortmund. Noch steht der Name „Real“ vor der Filiale im Indupark in Dortmund-Oespel. Ändert sich das bald?

Ein Insider hatte Ende vergangener Woche eine Liste mit Real-Filialen veröffentlicht, die von Kaufland übernommen werden sollen – darunter auch der Markt im Indupark Dortmund. Jetzt hat Kaufland zu den Gerüchten Stellung bezogen.

Real in Dortmund: Zieht Kaufland in die Filiale im Indupark?

Eigentlich sollte Insider Frank Lehmann bestens Bescheid wissen, wenn er über Kaufland spricht. Schließlich war er dort fünf Jahre lang Vorstandsvorsitzender, bevor er sich selbstständig machte.

Auf seiner Liste, die er auf seiner Seite „Supermarkt Inside“ veröffentlichte, notierte er insgesamt 92 Real-Märkte, die bald an die Schwarz-Gruppe gehen sollen. So viele Filialen darf der Konzern übernehmen, das hatte das Kartellamt entschieden.

+++ Dortmund: „Unfassbar!“ Lebenslang für Mord an Nicole Schalla (†16) – doch Täter bleibt vorerst auf freiem Fuß +++

Doch liegt Lehmann richtig mit seinen Informationen? Kaufland selbst hat nun Stellung zu den Gerüchten bezogen.

Kaufland bezieht Stellung zu den Gerüchten

Auf Anfrage der „Ruhrnachrichten“ teilte Kaufland am Wochenende mit: „Zum 1. Februar werden wir die ersten Real-Märkte übernehmen. Die Standorte Castrop-Rauxel und Dortmund-Oespel gehören nicht dazu.“

Eine klare Absage von Kaufland? Lag Lehmann etwa falsch? Nicht unbedingt. Denn Kaufland scheint die Möglichkeit nicht komplett auszuschließen, dass einer der ehemaligen Real-Märkte nicht doch noch von ihnen übernommen wird.

-------------

Mehr News aus Dortmund:

Flughafen Dortmund: Airline kehrt zurück! Passagiere können schon jetzt ihre Reise buchen

Dortmund: Rehe enthauptet! Polizei ermittelt nach bestialischer Tat: „Wer macht so etwas?“

Corona in Dortmund: Junger Feuerwehrmann ist schockiert – „Ganz schwierige Sache“

-------------

Die Integration einiger Märkte hänge „noch von verschiedenen Faktoren“ ab. Daher bitte man „um Verständnis, dass wir heute noch keine Angaben zu möglichen weiteren Märkten und Terminen machen möchten.“ (at)

 
 

EURE FAVORITEN