Raubüberfall mit gezückter Waffe

Mit gezückter Waffe hat ein Mann am Samstagabend einen Drogeriemarkt an der Schützenstraße überfallen. Von ihm fehlt bislang jede Spur. Die Polizei hat deshalb eine Täterbeschreibung veröffentlicht.

Dortmund. Ein 18-jähriger Angestellter befand sich im Gespräch mit einer Kundin, als der spätere Räuber den Laden betrat. Der Verkäufer sprach ihn an. Daraufhin zückte dieser eine Waffe und forderte ihn auf, ihm das Bargeld aus der Kasse zu geben.

Der Räuber flüchtete mit seiner Beute, einem geschätzten vierstelligen Bargeldbetrag, in unbekannte Richtung. Bei Eintreffen der alarmierten Polizei konnten die Beamten eine Täterbeschreibung aufnehmen. Vom Verdächtigen selber fehlte jede Spur.


Täterbeschreibung

  • Der Mann ist 40 bis50 Jahre alte
  • etwa 180 cm groß
  • sprach mit osteuropäischem Akzent
  • Er hatte einegrünlich / türkisfarbenehelleJacke, einen schwarzenPulli, eine schwarzeHose, schwarzeTurnschuhen mit weißem Nike Aufdruck an. Er trug einschwarzesBasecap mit weißer Schrift auf der Rückseite, seine kurzen blonden Haare waren stoppelig.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalwache der Polizei Dortmund unter Tel. (0231) 1327441 in Verbindung zu setzen.

EURE FAVORITEN