Dortmund

Räuber-Duo bedroht Angestellten mit einer Spritze – dann schlägt einer der Täter mit einem Hammer zu

Ein Dieb drohte dem Angestellten mit einer Spritze.
Ein Dieb drohte dem Angestellten mit einer Spritze.
Foto: imago/Pixsell (Symbolbild)

Dortmund. Pistole, Baseballschläger, Messer kennt man ja als Tatwerkzeug für einen Überfall - aber zwei unbekannte Täter haben eine neue Variante entdeckt, mit dem sie eine Metzgerei in der Dortmunder Innenstadt überfielen.

Sie bedrohten den Angestellten (45) am Mittwochmorgen mit einer Spritze. Nachdem der Angestellte das Bargeld in eine Tüte gepackt und dem Täter mit der Spritze übergeben hatte, kam sein Komplize in den Kassenbereich und schlug dem 45-Jährigen unvermittelt mit einem Metallhammer ins Gesicht.

Überfall auf eine Metzgerei: Männer bedrohen Angestellten mit einer Spritze

Dann flüchteten die beiden Männer aus dem Geschäft in Richtung der Hohenzollernstraße.

Beide Täter waren etwa 30 bis 40 Jahre alt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Polizei bei Großeinsatz gegen Clans in Dortmund massiv beleidigt

Weltgrößter Weihnachtsbaum in Dortmund: Jetzt kommt die Konkurrenz aus Herne – so soll die neue Tanne aussehen

• Top-News des Tages:

Sky schlägt gegen DAZN im Poker um Fußball-Rechte zurück – das musst du als Zuschauer jetzt wissen

Gruppenvergewaltigung im Ruhrgebiet: Haftbefehl gegen Angeklagten aufgehoben – das ist der Grund

-------------------------------------

So sahen die Täter aus

Der Kleinere war ungefähr 1,70 Meter groß und auffällig dünn. Sein Gesicht war schmal mit einem Drei-Tage-Bart, zudem hatte er schlechte Zähne. Das ungepflegte Erscheinungsbild wurde durch eine zerrissene helle Jeanshose und eine olivfarbene Bomberjacke ergänzt. Er trug bei der Tat einen beigefarbenen Kapuzenpullover und eine dunkle Basecap. Er sprach mit osteuropäischem Akzent.

Der zweite Täter war etwa 1,90 m groß und damit wesentlich größer als sein Begleiter. Der Mann war athletisch gebaut, hatte markante Gesichtszüge und einen gebräunten Teint. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jeans, ein blau-weiß-rot kariertes Hemd und eine schwarze Lederjacke.

Kannst du Hinweise zur Tat oder den gesuchten Männern geben, dann melde ich unter der Rufnummer 0231-132-7441 bei der Polizei in Dortmund. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN