Dortmund

Radfahrer (73) aus Dortmund stirbt nach Verkehrsunfall im Krankenhaus

In Dortmund ist es am 6. Mai zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 73-Jähriger Radfahrer starb wenige Tage später im Krankenhaus. (Symbolbild)
In Dortmund ist es am 6. Mai zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 73-Jähriger Radfahrer starb wenige Tage später im Krankenhaus. (Symbolbild)
Foto: imago/allover (Symbolbild)

Dortmund. Zehn Tage nach einem schweren Verkehrsunfall erlag der beteiligte Radfahrer (73) aus Dortmund seinen Verletzungen und starb im Krankenhaus.

Der 73-Jährige fuhr am Sonntag (6. Mai) gegen 13.35 Uhr mit seinem Rad auf dem Maienweg. An der Kreuzung Maienweg/In den Wiedbüschen wollte er mit seinem Fahrrad nach links abbiegen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Diese Frau schläft gerne mit verheirateten Männern – ihre Rechtfertigung ist absurd

Wieder ein Revierduell auf dem Transfermarkt! Schnappt der FC Schalke 04 Borussia Dortmund den nächsten Star vor der Nase weg?

• Top-News des Tages:

Unwetter-Warnung für NRW: Gewitter und Starkregen – hier knallt es schon in wenigen Stunden

„Armes Deutschland“ auf RTL2: Dieses Paar aus Solingen lebt von Hartz IV – und provoziert mit Schmarotzer-Aussagen

-------------------------------------

Augenscheinlich übersah er dabei das Auto eines 57-jährigen Dortmunders, das von rechts kam. Der Rettungswagen brachte den schwer verletzten Radfahrer ins Krankenhaus. Dieser überlebte den tragischen Zusammenstoß nicht. (jk)

 

EURE FAVORITEN