Quiz-Fieber in Dortmunder Kneipen

Dortmund ist im Quiz-Fieber. Eine neue Reihe zum Rätseln startet am Mittwoch in der Nordstadt-Kneipe Rekorder. Quizettenrekorder heißt der Abend, bei dem sich die Gäste die Köpfe über mal mehr mal weniger nützliche Fragen zerbrechen. Und auch im Kreuzviertel wird gerätselt.

Dortmund.. Die Quizette im Rekorder wurde aus der Kneipe Kassette in Düsseldorf importiert. Geboten werden soll, so die Ankündigung, ein Abend, der die Liebe zu Bier, Musik und spaßigen Veranstaltungsexperimenten verbindet.Tim und Christof moderieren den Abend und stellen "unterhaltsame, (nichts-)nützige Fragen, für die man mal Grips mal Glück braucht."

Mit Gedichten punkten

Wer an den Fragen in den sechs Kategorien so richtig verzweifeln sollte, der kann die Moderatoren auch mit einer Zeichnung oder der Niederschrift eines in Klasse 5 auswendig gelernten Gedichtes überzeugen und Bonuspunkte einheimsen.

Wer mitmachen möchte, kommt ab 20 Uhr ins Rekorder, meldet sich in Zweier- oder Dreierteams an der Theke an, nimmt Quiz-Zettel und Stift entgegen und versucht möglichst gut zu punkten. Es gibt auch Gewinne. Los geht’s um 21 Uhr in der Gneisenaustraße 55. Der Eintritt ist frei.

"Kneipenkwiz" im Kumpel Erich

Nach wie vor beliebt ist das "Kneipenkwiz" im Kumpel Erich, Kreuzstraße 87. Hier wird das nächste Mal am 29. Januar (Donnerstag) gerätselt - in drei Runden mit je 18 Fragen. Teams dürfen bis zu sechs Personen groß sein. Auch hier dürfen die Teilnehmer mit Wissen und Unwissen glänzen. Los geht’s um 20 Uhr, Kumpel Erich öffnet um 17 Uhr. Der Mitmachbeitrag liegt bei 1 Euro. Es gibt Gewinne für die besten Teams.

Wer mitmachen will, sollte sich beeilen. Es gibt nur noch wenige Tische. Reservierungen: unter Tel. 2063221 und per E-Mail an roswitha@kumpelerich.de.

EURE FAVORITEN