Propsteihof öffnet Klostergarten

Noch lärmen Laubsauger und Rasenmäher im Klostergarten der Propsteigemeinde. Ab Montag aber wird die Oase in der Innenstadt zum Ort der Ruhe, Begegnung und Besinnung. Sechs Tage lang ist das "Ruhe-Gebiet" geöffnet. Wir zeigen zur Einstimmung den Youtube-Trailer der Katholischen Stadtkirche Dortmund.

Dortmund. Ein Himmelbett, Liegestühle und Hängematten laden im Propsteihof zu einer kleinen Auszeit vom Alltag ein. Bei Hand- und Kopfmassagen können Besucher entspannen, beim gemeinsamen Gebet (täglich 12.30 und 18 Uhr) Ruhe und Inspiration finden oder einfach unter freiem Himmel die Seele baumeln lassen.