Dortmund

Neuer Diensthund der Polizei Dortmund ist wirklich zu-cker-süß - und hört auf diesen seltsamen Namen

Das ist die kleine Polizeihündin Lou von den Sennequellen. Sie ist erst acht Wochen alt.
Das ist die kleine Polizeihündin Lou von den Sennequellen. Sie ist erst acht Wochen alt.
Foto: Polizei Dortmund

Dortmund. Ooooooohhhh wie niedlich!! Ist die kleine Hündin nicht süß? Die Polizei Dortmund hat Nachwuchs bekommen und die Fotos von ihrer neuen Polizeihündin sofort auf der Facebook-Seite gepostet.

Das kleine Schäferhündchen ist erst acht Wochen alt, hört auf den Namen „Lou von den Sennequellen“ und ist genau genommen ein Malinois, eine kurzhaarige Variante des belgisches Schäferhundes.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Vorsicht, Ruhrpott! Wetterdienst warnt in Duisburg und weiteren Städten vor STARKEM Gewitter

Frau ärgert sich über „lebensgefährlichen“ Joghurt von Aldi

• Top-News des Tages:

Akil (13) in Moers niedergestochen - Neue Erkenntnisse zur schrecklichen Tat

Biggesee bei Olpe verschwindet nach Gewitter einfach

-------------------------------------

In den Kommentaren bei Facebook fragten die Nutzer schon, wo „Lou“ eingesetzt wird. Die Polizei antwortete: „Dafür ist es noch zu früh. Geben wir erst noch ein wenig Zeit sich zu entwickeln.

Auch wollten sie wissen, nach welchen Kriterien ein Polizeihund ausgewählt wird. Es gebe eine landesweite Züchtung. „Jetzt gab es einen neuen Wurf und die Welpen wurden nach Bedarf in die jeweiligen Behörden gegeben“, schreibt die Polizei.

Bevor Lou zum Einsatz kommt, wird sie aber noch viel von den großen, erfahreneren Polizeihunden lernen. (jk)

 
 

EURE FAVORITEN