Polizei begeistert mit Action und Unterhaltung

Tag der Polizei in NRW: In der Innenstadt und am Dortmunder Hafen informierten sich tausende Besucher über die Arbeit der Polizei. An zahlreichen Ständen und auf einigen Bühnen präsentierten die Beamten ihr Können. Viele Familien besuchten das Fest.

Dortmund. 
Aktualisierung 17.58 Uhr:

Langsam wird es leerer in der Innenstadt. Polizeipräsident Norbert Wesseler und Fest-Organisator Frank Schulz zogen ein sehr positives Fazit der Veranstaltung, auch weil zahlreiche Familien mit allen Generationen den Tag genossen haben. Man habe gute Gespräche mit vielen Bürgern geführt. Beteiligte Polizisten hätten es genossen, im Mittelpunkt des Interesses zu stehen.

Aktualisierung 16.45 Uhr:

Wie gefällt den Besuchern der Tag der Polizei? Wir haben die Familie Fromme aus Dortmund gefragt. Vater Dirk: "Wir waren zuerst am Hafen und sind jetzt in der Innenstadt unterwegs. Unsere Kinder stellen den Polizisten sehr viele Fragen. Ich bin mehr an den technischen Dingen interessiert."

Die Söhne Marvin (11) und Robin (9) sind von den SEK-Einsätzen am Hafen und den Festnahme-Vorführungen des Landesamtes für Aus- und Fortbildung der Polizei (LAFP) begeistert. Marvin möchte definitiv zur Polizei - seinem Papa hat er schon mal die Handschellen angelegt.

Aktualisierung 15.57 Uhr:

An den vielen Informationsständen und auf den Actionsflächen der Polizei herrscht dichtes Gedränge. Ob Fachgespräche der Besucher mit Laborspezialisten des Landeskriminalamtes oder Probesitzen im Polizeihubschrauber: Der Tag der Polizei NRW begeistert die Gäste. Die Einsatzhundertschaft hat Kinder besonders intensiv ins Programm eingebunden: Jungen und Mädchen erhielten Helme und Schutzwesten und konnten einechtes Trainingscamps durchlaufen.

Hautnah sind auch die Vorführung der Fortbildungsstelle der Polizei in Aplerbeck: Die Ausbilder entwaffnen ihre Gegner, führen den Einsatzmehrzweckstock vor, zeigen Festnahmetechniken und sind immer im Nahkampf. Die Zuschauer besobachten das Geschehen aus fünf Metern Distanz. Zu sehen sind die Vorführungen am Pylon Reinoldikirche.

Aktualisierung 12.59 Uhr:

Auch in der Dortmunder Innenstadt laufen zahlreiche Aktionen. So war die Reiterstaffel auf dem Friedensplatz zu sehen, auch eine Einsatzhundertschaft zeigte ihr Können. Infos zum Programm bietet unsere Karte: