Perfektes Dinner mit Pfefferpotthast

Die Dortmunder Kandidaten (v.l.): Kersten Winkelmann, Ines Luzie Stania, Thomas Witte, Sabine Walter und Mark Lewandowski. Foto: VOX
Die Dortmunder Kandidaten (v.l.): Kersten Winkelmann, Ines Luzie Stania, Thomas Witte, Sabine Walter und Mark Lewandowski. Foto: VOX

Dortmund. In der Woche vom 22. bis zum 26. August zeigt der TV-Sender VOX, wie Dortmunder Hobby-Köche bei der Sendung „Das perfekte Dinner“ um den Sieg kämpfen. Die fünf Kandidaten plaudern vorab über ihre Erfahrungen bei dem Wettbewerb.

Fünf Menschen, die sich nicht kennen und trotzdem den perfekten Gastgeber füreinander spielen wollen. Das ist das Prinzip der VOX-Kochsendung „Das perfekte Dinner“. In der Woche vom 22. bis zum 26. August zeigt der TV-Sender, wie die Dortmunder Hobby-Köche Kersten Winkelmann, Ines Luzie Stania, Sabine Walter, Mark Lewandowski und Thomas Witte um den Sieg kämpfen.

Für Kersten Winkelmann war die Teilnahme am Wettbewerb der Sprung ins kalte Wasser. Der 22-Jährige ist erst vor einem Jahr bei seinen Eltern ausgezogen und „wollte mal was Verrücktes machen“. Früher habe er nur nach Anleitung gekocht – mit seiner Mutter oder dem Rezept daneben. Jetzt kreierte der Student „frei Schnauze“ ein komplettes Menü, das sogar einen eigenen Namen trägt: „Zwischen Baum und Bäumen“ heißt seine Mischung aus Pfeffermousse, Schweinefleisch und Schlammbowle.

Dortmunder Spezialitäten beim perfekten Dinner

Auch bei Sabine Walter kamen keine komplizierten internationalen Köstlichkeiten auf den Tisch. Im Gegenteil: Ihr perfektes Dinner stellte die 49-Jährige unter das Motto „Essen in Dortmund“. „Ich stehe zu Dortmund und habe solches Essen immer im Programm“, sagt Walter. Zur Vorspeise gab’s dann auch echten Dortmunder Pfefferpotthast – nur das Bier verschmähten die Gäste. „Die westfälische Küche macht satt. Da brauche ich keine gehobene Küche, zu der ich keinen Bezug habe. Lieber kaufe ich saisonales Gemüse, das ist gesund“, meint die Kandidatin.

Während Kersten Winkelmann von der Dinner-Erfahrung begeistert ist, atmet Sabine Walter erleichtert auf. „Das ist gar nicht so locker, wie das im Fernsehen aussieht“, findet sie. Auf die Ausstrahlung ihrer Folgen sind aber beide gespannt. Die Dortmunder Runde von „Das perfekte Dinner“ zeigt VOX vom 22. bis zum 26. August jeweils ab 19 Uhr.