Odyssee auch ohne Hotel

Nadine Albach

Die „Odyssse Europa” soll eines der größten Theaterereignisse im Kulturhauptstadtjahr werden: Sechs Theater der Region haben sechs renommierte Autoren eingeladen, Homers „Odyssee” neu zu erzählen.

An fünf Wochenenden werden die sechs Uraufführungen durch eine große Theaterreise verbunden, erstmals bei der Premiere am 27. und 28. Februar 2010.

Nun gibt es für die Odyssee eine neue Ticketvariante ohne Übernachtung: Für 189 Euro (ermäßigt 119 Euro) können Theaterfans alle sechs Uraufführungen besuchen, die inszenierte Reise mit allen Transporten und einer Schifffahrt auf dem Rhein-Herne-Kanal und alle Mahlzeiten genießen. Auch eine Reise-Variante mit Übernachtung bei Gastgebern im Ruhrgebiet gibt es für 259 Euro (ermäßigt 119 Euro).

Übrigens inszeniert Schauspieldirektor Michael Gruner in Dortmund das Finale der „Odyssee Europa” - mit Christoph Ransmayrs Stück „Odysseus, Verbrecher”.

Beide Ticket-Varianten für die große "Odyssee Europa"-Theaterreise gibt es an der Theaterkasse des Theater Dortmund und im Internet.