Rätsel über DIESES Auto aus dem Ruhrgebiet – Anwohner kochen vor Wut

In Stuttgart sorgt ein Auto aus Dortmund für Wut. (Symbolbild)
In Stuttgart sorgt ein Auto aus Dortmund für Wut. (Symbolbild)
Foto: imago images / Xinhua

Stuttgart. Die kuriosesten Angelegenheiten können einen Nachbarschaftsstreit vom Zaun brechen. Ein Fahrrad, das immer wieder im Weg im Hausflur steht, kann so manch einen Mieter wütend machen, und auch Lärm in den Abendstunden kann für dicke Luft sorgen.

Doch wenn es um des Deutschen liebstes Accessoire - das Auto - geht, verstehen die meisten keinen Spaß. So sorgt auch ein Fahrzeug aus NRW in Stuttgart für Anwohner-Wut.

NRW: Auto aus Dortmund sorgt in Stuttgart bei Anwohnern für Wut

Wie die Stuttgarter Nachrichten berichten, sorgt ein Auto mit Dortmunder Kennzeichen seit einem Jahr für Aufregung. Ein Anwohner hat die Schnauze voll, weil eben jener Citroen aus NRW in der Straße vor seinem Haus steht und nicht wegbewegt wird.

------------------------------------

• Mehr Auto-Themen:

Essen: Mann fährt durch die Stadt – und kann nicht fassen, dass er plötzlich DIESES Auto sieht

München: Mutter spricht Lamborghini-Fahrer auf der Straße an – und blamiert sich völlig

Dortmund: Nachbarschaftsstreit eskaliert – DAS lässt Anwohner ausrasten

Essener will nur eine Wohnung besichtigen – im Hinterhof macht er eine sensationelle Entdeckung

-------------------------------------

Polizei und Ordnungsamt hat der Anwohner laut Zeitung selbstverständlich schon eingeschaltet. Doch die können nichts machen. Die Hände sind ihnen gebunden, weil das Auto weder im Halteverbot noch in einem Gebiet mit Parkschein oder Ähnliches steht.

Der Stadt sei dieses Problem bekannt, erreiche sie doch des Öfteren Beschwerden wegen Dauerparkern. Meist seien das Wohnmobile oder Campingbusse. „Solange das Fahrzeug in der Straße nicht rechtswidrig geparkt ist und zudem angemeldet ist, darf es dort abgestellt werden“, erklärt eine Stadtsprecherin gegenüber den Stuttgarter Nachrichten.

TÜV läuft ab

Ein Lichtblick für den verärgerten Anwohner: Das Problem könnte sich Ende des Jahres in Luft aufgelöst haben. Denn dann läuft der TÜV des Autos ab. Solange muss sich der Stuttgarter wohl oder übel noch einen anderen Parkplatz suchen müssen.

Ebenfalls sorgte das Parkverhalten in Dortmund jüngst für Wut bei einem Anwohner. Hier kannst du alles zu diesem Knöllchen-Streit lesen >>>

 
 

EURE FAVORITEN