Hagen

NRW: Mehrere Freier wollen Sex mit Prostituierter – doch sie erleben ihr blaues Wunder

Eine 18-jährige Prostituierte lockte in NRW zahlreiche Freier in die Falle (Symbolbild)
Eine 18-jährige Prostituierte lockte in NRW zahlreiche Freier in die Falle (Symbolbild)
Foto: Becker&Bredel/Imago

Hagen. Es war eine extrem unangenehme Situation, in der sich mehrere Männer in Hagen (NRW) Ende Dezember vorfanden. Sie alle waren als Freier zu einer erst 18 Jahre alten Prostituierten gekommen – doch statt im Bett landeten sie wenig später auf der Polizeiwache. Um Anzeige wegen Diebstahls zu erstatten.

NRW: Betrug durch 18-jährige Prostituierte

Die 18-Jährige hatte ihre Kunden nämlich übel hintergangen. Die vermeintliche Prostituierte hatte ihre Männer vor dem bevorstehenden Akt zum Duschen geschickt. Während die Männer vorfreudig duschten, räumte die Frau ihre Taschen und Geldbörsen leer.

In einigen Fällen ertappten die Männer die Diebin – dann scheute die sich nicht, auch Gewalt anzuwenden und die Freier auszurauben. Zur Hilfe soll ihr dabei ein männlicher Mittäter gekommen sein. Ein weiterer soll im Hintergrund mit den beiden zusammengearbeitet haben.

--------------

Top-News:

---------------

Das kriminelle Trio war laut Polizei in mehreren NRW-Städten aktiv, bevor die Ermittler die drei in Hagen festnehmen konnten. Die 18-Jährige sowie die beiden Mittäter sitzen derzeit in U-Haft.

Nach aktuellem Stand sind mindestens 15 Männer betroffen. Die Ermittler gehen allerdings von einer Vielzahl weiterer Opfer aus. Weitere bestohlene Freier können sich unter Tel. 0231/132 74 41 melden! (wt)

 
 

EURE FAVORITEN