Dortmund

Notarzteinsatz: Bahnverkehr bei Dortmund war mehrere Stunden eingeschänkt

Zwischen Lünen Hauptbahnhof und Dortmund-Derne ist die Strecke in beide Richtungen gesperrt. (Symbolbild)
Zwischen Lünen Hauptbahnhof und Dortmund-Derne ist die Strecke in beide Richtungen gesperrt. (Symbolbild)
Foto: imago

Dortmund. Aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis war die Strecke zwischen Lünen Hauptbahnhof und Dortmund-Derne in beide Richtungen für mehrere Stunden gesperrt. Seit dem Montagvormittag ist die Sperrung aufgehoben.

Es kann immer noch zu Verspätungen und Teilausfällen kommen.

RE1 und RB51 von der Sperrung der Bahnstrecke rund um Dortmund betroffen

Betroffen von der Sperrung waren vor allem der RE1 und die RB51.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schlimmes Familiendrama in Recklinghausen: Sohn (20) sticht auf eigene Mutter (53) ein

Anthony Modeste bietet sich bei Borussia Dortmund an: „BVB könnte ich mir gut vorstellen"

• Top-News des Tages:

Borussia Dortmund: Ex-BVB-Star Ousmane Dembélé hämmert Barca zum ersten Titel der Saison

88-Jähriger in Dortmund vermisst: Hast du ihn gesehen?

-------------------------------------

(fb)

 
 

EURE FAVORITEN