43 Hinweise auf mutmaßlichen Vergewaltiger eingegangen

Die Bilder lassen ihn deutlich erkennen. Nach einem Fahndungsaufruf mit einem Foto haben 43 Bürger der Polizei einen Hinweis gegeben. Doch der Mann, der am 29. März gegen 22 Uhr eine 21-jährige Frau in Huckarde vergewaltigt hat, ist noch nicht gefasst.

Huckarde. Die von der Polizei veröffentlichten Fotos zeigen den 30 bis 40 Jahre alten Mann in der S 2 während der Fahrt zwischen dem Dortmunder Hauptbahnhof und der S-Bahnstation an der Aspeystraße in Huckarde.

Von dort aus folgte der etwa 1,75 Meter große Mann der 21-jährigen Frau. Auf einem Verbindungsweg zwischen der S-Bahn-Station und der Rahmer Straße vergewaltigte der Unbekannte das Opfer.

Zeugen gibt es für den Angriff nicht. Die Polizei bittet deshalb um Hinweise unter Tel. (0231) 1 32 74 41 auf den Mann, der auf den Fahndungsfotos zu erkennen ist. Täterbeschreibung
30 bis 40 Jahre alt, 1,75 Meter groß, auffällig schmächtiger Körperbau, sehr gepflegtes Erscheinen, akzentfreies Deutsch, dunkle Hose, helle Jacke, schwarze Tasche. Der Mann raubte das Opfer auch aus. Die Beute:schwarze Handtasche mit goldfarbenen Griffen, eine hellgrün-weiß-karierte Geldbörse mit 10 Euro und ein Handy (Samsung Galaxy Ace LaFleur-Edition).

EURE FAVORITEN